Sonst noch was? SPD will wegen Troika mehr Plätze im Koalitionsausschuss

Das Trio-Infernale? (Foto: Imago)
 

Berlin – Das ist mehr als dreist: Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als Parteichefin will die SPD künftig mit ihren drei neuen Parteivorsitzenden im Koalitionsausschuss der Großen Koalition auftreten. Das berichtet „Bild“ (Freitagausgabe). Ein Sprecher der Partei sagte dem Blatt: „Bei Treffen des Koalitionsausschusses nehmen traditionell die Parteivorsitzenden teil. Die SPD sieht keine Notwendigkeit, diese Tradition zu kippen.“

Demnach würden künftig die drei gleichberechtigten kommissarischen Parteichefs Thorsten Schäfer-Gümbel, Manuela Schwesig und Malu Dreyer sowie der geschäftsführende Fraktionschef Rolf Mützenich zu viert auf die Vertreter von CDU (Angela Merkel, Ralph Brinkhaus) und CSU (Markus Söder, Alexander Dobrindt) treffen. Konflikte aufgrund der neuen Besetzung erwarte die SPD-Führung nicht: „Entscheidungen werden gemeinsam getroffen“, so ein Parteisprecher.

Vielleicht sollte man der SPD-Troika noch ein paar Tage da oben gönnen. Es sind ja ihre letzten. (Quelle: dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 07.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Sonst noch was? SPD will wegen Troika mehr Plätze im Koalitionsausschuss

  1. Pingback: Sonst noch was? SPD will wegen Troika mehr Plätze im Koalitionsausschuss | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Sehen doch ganz nett aus, oder etwa nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.