Madrid: 25. Klimagipfel der Vereinten Nationen beginnt

Ein Eisbär klettert in der Arktis von Eis zu Eis. (dpa/Florian Ledoux/ HotSpot Media)
Ein Eisbär klettert in der Arktis von Eis zu Eis. (dpa/Florian Ledoux/ HotSpot Media)

In Madrid beginnt heute die 25. Klimakonferenz der Vereinten Nationen.

Dazu werden Vertreter aus mehr als 190 Staaten erwartet. Bis zum 13. Dezember soll über die weitere Umsetzung des Pariser Klimaabkommens aus dem Jahr 2015 beraten werden. Die Vereinbarung hat zum Ziel, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad und wenn möglich auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen.

UNO-Generalsekretär Guterres rief gestern zu stärkerem Einsatz für den Klimaschutz auf. Die größten Treibhausgas-Emittenten zeigten bei weitem nicht genug Ehrgeiz, um eine Trendwende einzuleiten, sagte er. – Für die Bundesregierung reist Umweltministerin Schulze in der zweiten Konferenzwoche nach Madrid.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Madrid: 25. Klimagipfel der Vereinten Nationen beginnt

  1. Pingback: Madrid: 25. Klimagipfel der Vereinten Nationen beginnt | StaSeVe Aktuell

  2. ulrike sagt:

    Schulze reist nach Madrid. Oh je. ……….mit der Trulla können wir keinen Blumentopf gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.