Thüringen: Ramelow macht CDU Angebote für Neustart

Bodo Ramelow (Die Linke) bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen (pciture allliance/dpa - Martin Schutt/dpa-Zentralbild)
Bodo Ramelow (Die Linke) (pciture allliance/dpa – Martin Schutt/dpa-Zentralbild)

Thüringens früherer Ministerpräsident Ramelow hat der CDU ein Angebot für einen Ausweg aus der Regierungskrise unterbreitet.

Er sei bereit, sich mit der CDU auf Vorhaben wie den Haushalt für das kommende Jahr oder ein Investitionsprogramm für die Kommunen zu verständigen, sagte der Linken-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Er wünsche sich, so viel Vertrauen herzustellen, dass der Zustand einer Ein-Personen-Regierung nicht noch ein halbes Jahr andauere. Morgen wollen sich in Erfurt Vertreter von Linke, SPD und Grünen mit einer Arbeitsgruppe der CDU-Fraktion treffen. Ausgelotet werden sollen Möglichkeiten für einen politischen Neustart.

Es ist das erste Treffen dieser Art seit der umstrittenen Wahl des FDP-Politikers Kemmerich zum Ministerpräsidenten mit Stimmen der AfD vor 11 Tagen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Thüringen: Ramelow macht CDU Angebote für Neustart

  1. ulrike sagt:

    Der Kerl will unbedingt an der Macht bleiben. Glaubt bloss keiner dass der das aus Menschenfreundlichkeit macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.