Lindner fürchtet Kippen der Stimmung: „Niemand weiß genau, was die Bundesregierung vorhat“

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat die Bundesregierung aufgefordert, jetzt schon für Klarheit bei der Frage zu sorgen, wie Deutschland zum öffentlichen Leben zurückkehren kann.

„Niemand weiß genau, was die Bundesregierung vorhat“, sagte Lindner in einem Interview mit dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe). Um die Akzeptanz der Bevölkerung für derzeitigen Einschränkungen nicht zu gefährden, müsse die Regierung Perspektiven für eine schrittweise Lockerung eröffnen.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Dienstag betont, darüber wolle sie erst am 14. April mit den Ländern beraten, und offengelassen, ob über den 20. April hinaus die geltenden massiven Beschränkungen fortgesetzt werden sollen.

Lindner betonte, er habe Angst, dass die Stimmung in der Bevölkerung kippen könnte. „Wir wollen keine 100 Tage Kontaktsperre erleben, weil Alleinsein gegen die Natur des Menschen ist.“ Er erhalte zurzeit viele Zuschriften von Menschen, die um ihre wirtschaftliche Existenz fürchteten.

„Viele haben genauso viel Angst vor der Pleite wie vor dem Virus,“ sagte Lindner dem „Tagesspiegel“. „Auf Events mit großem Publikum werden wir noch länger warten müssen“, räumte er ein. „Wir sollten uns die Ergebnisse in Staaten wie Südkorea oder Schweden genau anschauen und uns fragen: Was können wir lernen, welche Fehler müssen wir vermeiden? Die Kommunikation der Bundesregierung in dieser Frage bedaure ich.“

Quelle: politikstube.com vom 02.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lindner fürchtet Kippen der Stimmung: „Niemand weiß genau, was die Bundesregierung vorhat“

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Das Teufelchen hat mit mir wieder ungefragt vor den Frühstück gesprochen.
    Das gibt es nicht einmal bei uns hier in der Hölle. Ich: na was? Der: Ihr hört eine Stimme von einer Frau aus der Wand und macht was DIE Euch sagt. Nicht einer der Landesminister war zu sehen, nicht einmal DENEN Ihre CO² Schleudern wie Sie in das Bundeskanzleramt gehippelt sind. Bei Euch geht es zu wie bei Louis de Fune‘ im rosaroten Panther! Eine Stimme kommt aus der Wand und Ihr gehorcht! Nicht einmal der Vizekanzler ist zu sehen. Fällt der Kanzler aus ist der Vize der Chef! Was ist hier los. Wo steckt DIE? Seht im Netz nach. Vize! Einen Stellvertreter kennt man nicht!!! Jeder Verein hat einen Stellvertreter zu wählen! In der „Regierung“ nicht?
    Rosaroter Panther??? Da war doch etwas in Zwickau-oder? Auch ja! Wie die CD im Feuer gehärtet wurde!

  2. Annette sagt:

    Also, ich kann ihm das schon erklären, was ein Massenrausch des Mobs ist.

    Ein Wort reicht und die Massen schalten auf Reptiliengehirn um.

    Dann wird es dunkel und der Rausch kann Stunden dauern. Wer da im Fokus steht, der hat die Panik pur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.