Enttäuschendes aus dem Kreistag von Erlangen: AfD stimmt für Aufnahme von „Flüchtlingen“ aus Moria

16. September 2020
Enttäuschendes aus dem Kreistag von Erlangen: AfD stimmt für Aufnahme von „Flüchtlingen“ aus Moria
KULTUR & GESELLSCHAFT

Erlangen. Da wundert sich selbst die linke „Süddeutsche Zeitung“: die AfD im Kreistag von Erlangen-Höchstadt hat überraschenderweise einem „Appell zu Moria“ zugestimmt. Wie alle anderen 47 Kreisräte der etablierten Zuwanderungsparteien stimmten auch die zwei anwesenden AfD-Räte einer von den Grünen eingebrachten Resolution zu.

Dieser zufolge mache die Lage der Flüchtlinge in Lesbos nach dem Brand in Moria „betroffen“. Die Situation der Menschen stelle „eine humanitäre Katastrophe“ dar. Man pflichte den „Ausführungen von Entwicklungshilfeminister Gerd Müller bei“ –dieser hatte gefordert, Deutschland solle mit einem „Zeichen der Humanität“ vorangehen und 2000 der Moria-„Flüchtlinge“ jetzt aufnehmen. Die Resolution schließt mit den Worten: „Deutschland muß auch aus ethischer und christlicher Verantwortung Hilfe leisten. Im Rahmen der verwaltungsmäßigen Aufgabenerfüllung wird auch der Landkreis Erlangen-Höchstadt selbstverständlich seinen Beitrag wie bisher erbringen.“

Auch die AfD ­– das Kürzel steht eigentlich für „Alternative für Deutschland“ – findet das offenbar in Ordnung. Bei den anderen Parteien sorgt die Zustimmung der AfD zum weiteren „Flüchtlings“-Import immerhin für Verwunderung. Manfred Bachmayer, Kreisrat der Grünen, geht davon aus, daß die „AfDler bei der Abstimmung schlicht gepennt“ hätten – man „ertrage“ die AfD-Zustimmung aber ausnahmsweise gerne. Viele Wähler der AfD werden dafür weniger Verständnis haben – sie können sich jetzt aussuchen, ob ihre Kreisräte entweder geschlafen haben oder auch in puncto Zuwanderungspolitik inzwischen mit den etablierten Wölfen heulen wollen. (rk)

Quelle: zuerst.de vom 16.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Enttäuschendes aus dem Kreistag von Erlangen: AfD stimmt für Aufnahme von „Flüchtlingen“ aus Moria

  1. gerhard sagt:

    Wenn man solche Schnitzelchen zusammenträgt …. und es tanzen noch zu viele Mitglieder aus der Reihe … hege ich arge Zweifel für die Wahlen 2021. Der Spruch hat seine Berechtigung auch heute noch …Einigkeit macht stark !!!

  2. Ulrike sagt:

    Jagt diese beiden Kreisräte aus der AfD.- Das sind Verräter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.