Syrien-Resolution – UNO-Sicherheitsrat verschiebt Abstimmung


Fair Einkaufen

Kinder stehen im Ort Hamouria in der Region Ost-Ghuta in den Trümmern eines Hauses. (AFP / Abdulmonam Eassa)
Kinder stehen im Ort Hamouria in der Region Ost-Ghuta in den Trümmern eines Hauses. (AFP / Abdulmonam Eassa)

Kaufen Sie Stoff – Stoff-Design Erdbeeren

Der #UNO-Sicherheitsrat hat sich noch nicht auf eine #Resolution zu #Syrien einigen können. Die Abstimmung wurde seit gestern Abend immer wieder verschoben. Als neuer möglicher Termin wurde nun heute Abend, 18 Uhr, genannt.

#Russland hatte am Donnerstag mit seinem Veto einen ersten Entwurf blockiert. Die Vorlage wurde daraufhin verändert. Mit der Resolution soll eine Waffenruhe und die Lieferung humanitärer Hilfe für Zivilisten in umkämpften Gebieten ermöglicht werden.

Unter anderem Bundeskanzlerin #Merkel und Frankreichs Präsident #Macron riefen Russland auf, sich einer Waffenruhe nicht zu widersetzen. US-Präsident #Trump nannte das Verhalten Russlands und des #Iran in #Syrien eine Schande.

Der russische Außenminister #Lawrow kritisierte diese Woche mehrfach die Politik des Westens in Bezug auf Syrien und meinte die USA und ihre Verbündeten wollten unbedingt einen „Regime-Change“ der Assad-Regierung erreichen.


In der Rebellenhochburg #Ost-Ghuta bei Damaskus gingen gestern die Angriffe durch syrische Regierungstruppen weiter. Mindestens neun Zivilisten wurden nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte getötet.

Der Westen versucht immer politisch Russland die Schuld am nicht zustande kommen einer Waffenruhe für Ost-Ghuta in die Schuhe zu schieben. Fakt ist aber die „Rebellen“ sind Aktivisten der Al-Nusra-Front, die Russland als Terrororganisation sieht. Dennoch versuchte man eine Waffenruhe auszuhandeln. Die Terroristen haben das aber nicht gewollt. Es ist eine verlogene Politik und die Menschen in Ost-Ghuta werden als Geiseln dieser Politik benutzt und müssen dafür noch um ihr Leben fürchten.

Quelle: Deutschlandfunk und Nachrichtenagentur ADN vom 24.02.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Syrien-Resolution – UNO-Sicherheitsrat verschiebt Abstimmung

  1. Ulrike sagt:

    Und welche Schande ist das Verhalten der USA in Syrien? Die sind doch schuld dass das Land im Krieg versinkt. Wer hat denn denn den IS aufgebaut und mit Waffen beliefert?
    Man dachte dass man dieses Land wie Irak und Libyen auch besetzen kann damit man an das Erdöl kommt. Nur hat Assad einen mächtigen Freund der das nicht zulässt.

    Wenn ich schon lese die USA und ihre Verbündeten – man kann nur noch kotzen. Und die blöden Euopäer spielen das falsche Spiel mit.
    Merkel und Macron rufen auf – da lachen die Hühner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.