Italien – Regierungsbildung vor dem Abschluss

 

Die Fotomontage zeigt Luigi di Maio, Parteichef der Fünf-Sterne-Bewegung und Matteo Salvini, den Vorsitzenden der rechtsextremen Partei Lega. (AFP / Tiziana Fabi)
Die Fünf-Sterne-Bewegung und die Lega haben sich im Grundsatz geeinigt. (AFP / Tiziana Fabi)

In #Italien steht die #Regierungsbildung vor dem Abschluss.

Die #Fünf-Sterne-Bewegung und die rechtsextreme #Lega haben sich nach eigenen Angaben im Grundsatz auf ein Regierungsprogramm verständigt. Sie wollen morgen Staatspräsident Mattarella informieren und ihm dann auch einen Namen für den Posten des künftigen Ministerpräsidenten präsentieren. Zur Frage, wer das Amt übernehmen könnte, äußerten sich die Parteichefs #di Maio und #Salvini am Abend zurückhaltend. Di Maio sagte, es werde ein Politiker sein – und kein Technokrat.

Italienische Medien berichten, dass der neue Regierungschef womöglich keiner der beiden Koalitionsparteien angehört. Der Staatspräsident dringt darauf, dass Italien international ein verlässlicher Partner bleibt. Sowohl die Lega als auch die Fünf-Sterne-Bewegung gelten als europakritisch.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Italien – Regierungsbildung vor dem Abschluss

  1. Pingback: Italien – Regierungsbildung vor dem Abschluss | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.