BOMBEN AUF ENGELLAND? British Brexsäcke schlagen German Drecksäcke!


Roberts Teehaus

Von PETER BARTELS | Die Hitler-Nazis haben es nicht geschafft, die EU-Bazis auch nicht: Die Briten spinnen einfach weiter, machen ihren Job und die Five o’clock Tea Time! Rule Britannia, Britannia rules the Wave … Weder die wochenlangen „Bomben auf Engelland“, noch das monatelange Bomben-Inferno auf Brexit-Britannia hat England klein gekriegt. Im Gegenteil. Nie flatterte der Union Jack fröhlicher…

Dabei feuerten diesmal ganz andere Helden ganz andere Kaliber als V1 und V2 über den Kanal: Elmar Brok, der „ewige EU-Abgeordnete der CDU“ … Frank Walter Steinmeier, der ewige Luftlaberer der SPD … Thorsten Schäfer-Gümbel, die ewige Nullnummer selbiger zu Salon-Sozis verkommenen Partei: Der CDU-EU-Eumel drohte gleich nach dem Ausstieg aus der EU mit der EU-Atombombe: „Eine Fehlentscheidung, für die bitter bezahlt werden muß.“… Der silbrige Özil-Flüsterer schniefte im Staatstrauer-Tremolo: „Ein trauriger Tag für Großbritannien!“… Salon-Genosse Schäfer-Gümbel düster: „Ein Desaster!“

 

Und die fünfte EU-Kolonne warnte auf allen Titelseiten, auf allen Kanälen im Gleich- und Stechschritt die Briten (und unterschwellig alle Deutschen) vor den „katastrophalen Folgen“: Wenn’s gut geht sind in England 950.000, wenns schlecht geht, sogar vier Millionen Arbeitsplätze weg!! Das britische Bruttosozialprodukt werde in kürzester Zeit um zehn Prozent einbrechen … Und der Untergang kommt noch vor dem offiziellen Austritt aus der EU. Nur für den Fall: Lass es dir eine Warnung sein, Deutschland …

Hessens CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier, Merkels ewig grinsender grauer Schatten und Souffleur, wusste, natürlich, wie immer, „gut unterrichtet“, dass der Exodus englischer Banker von London nach Frankfurt unmittelbar bevorstand. Und raunte: Es müssen schnellstens ein paar Tausend Wohnungen gebaut, englischsprachige Schulen und Lehrer her, englisches Theater auf deutschen Bühnen gebracht werden. Shakespeare for Beginners in Germany.

Die halbamtlichen Merkel-Organe von BamS und WamS, von SPIEGEL bis Alpen Pravda und FAZ ließen die Bomben auf Engelland heulen, wie einst Göring auf Coventry und Buckingham Palace. Als alles nichts nützte, wie damals bei Göring mit den V1 und V2, erfand BILD die V3: „Brexsack“! Und 16 Reporter (16!!) veranstalteten eine Hexenjagd auf Ukip-Chef Nigel Farrage, den neuen „EU-Butcher Harris“, der die Angelsachsen mit vielen anderen aus der EU-Versklavung geführt hatte.

So help you God, Majesty?? Die Queen vertraute nicht nur IHM da oben, sondern auch ihrem Volk da unten, wie damals als Rote Kreuz-Helferin gegen die Krauts. Und oh Wunder – es passierte nix von dem, was die German Drecksäcke den British Brexsäcken gewünscht hatten, im Gegenteil: Das Buttosozialprodukt ist nicht, wie „garantiert“, eingebrochen, sondern um genau zehn Prozent gewachsen … Die Arbeitslosigkeit ist mit vier Prozent so niedrig wie seit 43 Jahren nicht mehr (Deutschland fünf Prozent!) … Der Lohnzuwachs liegt schon jetzt (August) bei 2,4 Prozent, Merkels Macker „hoffen“ rülpsend auf 2,5 Prozent am Jahresende (31. Dezember) … Nur die Inflationsrate liegt in England mit 2,7 Prozent noch kümmerliche 0,7 Prozent über der deutschen. Noch …


Spritziges aus Südtirol

Und auf die Massenflucht der Londoner Banker wartet Merkels Buffo Bouffier immer noch vergeblich am Kanal. Doch keiner kommt, keiner ruft: Sag‘ Muttchen, s’ist Ulysses‘ … Die bekloppten Briten-Banker sind dermassen spinnert und arrogant, dass sie nicht mal am 11. Januar diesen Jahres die deutsche „Weltzeitung“ WELT gelesen haben, die immer noch apodiktisch „wußte“, dass 87.000 von ihnen ihren Job verlieren würden, wie Thomas Rietschel jetzt maliziös auf ACHGUT grinst; laut „europäischer Weissagung praktisch schon auf der Straße sitzen müssten“. Und dann grient dieser Rietschel noch breiter: „Überhaupt scheint den Engländern entgangen zu sein, dass sie am Rande des Abgrunds stehen.“

Der ACHGUT-Alerte kann sich nicht verkneifen hinzuzufügen: „Die Gesundbeter der trudelnden EU haben sich mit den Vorhersagen der britischen Pleite bis auf die Knochen blamiert … Das Fracksausen der Verlassenen …die Angst vor dem Ausfall der englischen Zahlungen (an die Suff- und Fressköppe in Brüssel) hat die Eurokraten schier um den Verstand gebracht.“


schwarzwald-maria

Falls sie je einen hatten. Außer jenem, den sie brauchen, wenn sie jeden Freitag in aller Herrgottsfrühe in Brüssel mit gepackter Reisetasche ihre Anwesenheit in die Stechuhr türken. Peanuts? Immerhin, Maddin Schulz, der „Größte Sozi aller Zeiten“ mit dem „schlechtesten Wahlergebnis der SPD-Geschichte“ (20,8 Prozent), wurde auf diese und andere Weise in kürzester Zeit Millionär. Allerdings hat er auch Heilig Abend, Silvester, Ostern und Pfingsten „durchgearbeitet“. Jedenfalls hat er das furz-„trocken“ auf seiner Spesenabrechnungen so vermerkt …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Quelle: pi-news.net vom 18.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu BOMBEN AUF ENGELLAND? British Brexsäcke schlagen German Drecksäcke!

  1. Pingback: BOMBEN AUF ENGELLAND? British Brexsäcke schlagen German Drecksäcke! | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die Tommys sollen aber schön in ihrem Land bleiben. Wir brauchen die in Deutschland nicht.

    Die verehren noch immer den Kriegsverbrecher Churchill der ohne Not Dresden bombardieren liess und viele tausende Tote zu verantworten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.