Kober (FDP): Bundesregierung muss mehr gegen Missbrauch von Hartz-Vier-Leistungen tun

 


Outdoor-Shop

Schriftzug Hartz IV (imago stock&people)
Hartz-Vier-Leistungen werden missbraucht (imago stock&people)

Die #Bundesregierung unternimmt nach Ansicht der #FDP zu wenig, um Betrug bei den Hartz-Vier-Leistungen zu verhindern.

Der sozialpolitische Sprecher der Partei, Kober, sagte der „Rheinischen Post“, das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit des Rechtsstaates dürfe nicht durch Nachlässigkeit gefährdet werden. Hintergrund der Äußerungen ist eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP. Demnach betrogen kriminelle Banden den Staat bei Hartz-Vier-Leistungen im vergangenen Jahr um 50 Millionen Euro. Zusammen mit den anderen Missbrauchsfällen lag der Gesamtschaden bei mehr als 100 Millionen Euro. Die Bundesregierung räumte ein, dass viele Jobcenter über zu wenig Personal verfügten, um dagegen vorgehen zu können.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Kober (FDP): Bundesregierung muss mehr gegen Missbrauch von Hartz-Vier-Leistungen tun

  1. Pingback: Kober (FDP): Bundesregierung muss mehr gegen Missbrauch von Hartz-Vier-Leistungen tun | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Missbrauch-jawohl!!! DIE tun doch schon fast alles gegen die Hartz IV Bezieher!!! Aber die Deutschen!!!

  3. Ulrike sagt:

    100 Millionen wir habens ja. Mann oh Mann was in diesem Land vor sich geht ist nicht mehr auszuhalten. Wir werden ausgenommen wie die Weihnachtsgänse und keinen in der Regierung juckts. Ist ja nicht ihr Geld sondern nur das von den Dummen die noch arbeiten in Dumm-Deutschland.

  4. Birgit sagt:

    Wenn die Deutschen gemeinsam die Arbeit nieder legen, geht hier NICHTS mehr !
    Leider begreift das DOOOOOOOOOOOOOOfmichel nicht !

  5. Ulrike sagt:

    Doofmichel unternimmt nichts gegen die Obrigkeit. Hab ich selber erlebt als meine Söhne im Kindergarten waren. Unzumutbare Zustände. Hatte mit noch einer Dame einen Infoabend vor was wir unternehmen. Wer kam ? nicht eine einzige. Haben sich alle in die Hosen geschissen wegen dem Pfarrer. So ist Dumm.Michel. War für mich eine Lektion fürs Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.