Bericht: Seehofer will ohne CSU-Vorsitz nicht Innenminister bleiben

 


Outdoor-Shop

Foto: Horst Seehofer (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Am Ende seiner Tage will er wohl noch mal versuchen, zu pokern. Doch er wird verlieren, er hat nichts mehr in der Hand: Horst #Seehofer will laut eines Zeitungsberichts ohne das Amt des #CSU-Vorsitzenden nicht Bundesinnenminister in Berlin bleiben. Man könne vielleicht noch einige Monate weiterarbeiten, aber ein „Durchwursteln“ auf diesem Posten in der Großen Koalition werde es mit ihm nicht geben, berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf enge Vertraute. Seehofer wolle bei der Nachfolgeregelung und der Erneuerung der CSU eine einvernehmliche Lösung in der Partei.

Sollte es diese nicht geben, wolle er einen klaren Schlussstrich ziehen – in beiden Ämtern, berichtet die Zeitung. Und tschüs. (Quelle: dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 11.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bericht: Seehofer will ohne CSU-Vorsitz nicht Innenminister bleiben

  1. Pingback: Bericht: Seehofer will ohne CSU-Vorsitz nicht Innenminister bleiben | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Hat er jetzt doch eine schöne Ausrede weil er keinen Rückhalt mehr hat.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Der Umhofer wird wieder umfallen. Er wurde falsch interpretiert

    • Birgit sagt:

      Der Drehhofer will in „Rente“ gehen. Der hat ausgesorgt und sein Gesülze ist als Berater der Verblödung immernoch aktuell. Da verdient der erst mal richtig zusätzlich zur „staatlichen Pension“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.