Nach Problemen mit Asylanten: AfD legt in Cottbus auf 29 Prozent zu

13. März 2019
Nach Problemen mit Asylanten: AfD legt in Cottbus auf 29 Prozent zu
NATIONAL

Cottbus. Nach erneuten Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und #Asylbewerbern in der brandenburgischen Stadt #Cottbus legt die #AfD in #Umfragen deutlich dazu. Bei der jüngsten Sonntagsfrage zur Landtagswahl kommt die AfD auf 29 Prozent und ist damit stärkste Partei. Bei der Wahl 2014 waren es noch 10,7 Prozent, bei der vergangenen Bundestagswahl waren es dann schon 24,3 Prozent.

Bei einer weiteren Umfrage sagten zudem 66 Prozent der Befragten, Cottbus sei mit der Integration von Asylbewerbern überfordert. Ganze 72 Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden mit der Asylpolitik der Bundesregierung.

In der Lausitz-Stadt kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Migranten und Deutschen. Zuletzt hatte das Land deshalb entschieden, die Polizeipräsenz zu erhöhen und keine weiteren Asylbewerber aus der Erstaufnahme des Landes nach Cottbus zu schicken. (tw)

Quelle: zuerst.de vom 13.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Nach Problemen mit Asylanten: AfD legt in Cottbus auf 29 Prozent zu

  1. Pingback: Nach Problemen mit Asylanten: AfD legt in Cottbus auf 29 Prozent zu | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Nur die dümmsten Kälber suchen sich ihre Schlächter selber !

    Das haben die Bewohner dort erkannt und nun bekommt die Politik die Quittung dafür.

  3. Ulrike sagt:

    Das ist sicher noch höher aber man lügt uns mal wieder an. Im Osten haben die Menschen längst erkannt was für Gesindel man ins Land liess. Endlich wehren sich die Menschen.

  4. Ottogeorg LUDWIG sagt:

    Ohne Bürgerbeteiligung flutet BK. Merkel mit ihrem politisch verfilzten BRD-Politgefolge, Gutmenschen u. Schleimern mit internationalen Deutschenhassern zu-
    sammen viele Millionen bildungsferne, integrationsunwillige zur Dt. Arbeit unfähigen,
    sehr oft schwerkriminelle, paßlose Orientale Müssiggänger bei offenen BRD-Grenzen in die BRD ein – um Bio-Deutsche zu verdrängen um die Staatl. Zwangsislamisierung bald
    gegen den Dt. Volkswillen Realität werden zu lassen u. Deutschland mit seiner Weltin-dustrie “ Made in Germany “ endgültig zu zerstören !!!

  5. Kleiner Grauer sagt:

    In Cottbus hat der Filz aus korrupten Parteien dem Volk gezeigt was es für Ihr Stimmvieh übrig hat! Nichts und das ist noch zu viel! Gut so! Weil die Genossen und Genossinnen nicht weiter denken als von der Tapete bis zur Wand. Es läuft für die AfD!

  6. Ulrike sagt:

    Da wird dann wieder massivsgte Wahlfälschung gemacht wie schon immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.