Solchen Unfug erzählt die ehemalige Justizministerin Katarina Barley (SPD)

Leipzig (ADN) Die ehemalige Justizministerin und Europa-Abgeordnete twitterte einen Beitrag zu den Unruhen und Plünderungen in Amerika (USA). Sie machte dabei Rassismus von Weiß auf Schwarz geltend.

Und die AfD Berlin konterte sofort und deckte auf was die Realität in den USA bei Straftaten darstellt und veröffentlichte die Realität.

Da sieht man einmal wieder, bestimmte Politiker sollten sich erstmal mit den Fakten beschäftigen, bevor sie sich selber ins abseits stellen.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 02.06.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Solchen Unfug erzählt die ehemalige Justizministerin Katarina Barley (SPD)

  1. sehender sagt:

    frau Barley ist eine gute Freundin vom Philantropen “ SOROS “

    noch fragen ! ?

  2. gerhard sagt:

    Wie sagte/schrieb mal 1 Schelm…die eigentliche Ursache des Rassismus (Schwarz-Weiss) ist das Gemächt der Schwarzen zwischen den Beinen und deren Ausdauer …. die weissen Frauen wurden angeblich um ihren Verstand gerammelt…das soll die Ehre der ,,weissen Herren der Schöpfung“ verletzt haben… Während weisse Männer nur ihre Raffgier befriedigten …wussten die Schwarzen was Frauen wirklich wollten. Soll auch heute noch so sein…. Satire ???

  3. birgit sagt:

    Die Statistik sagt sehr viel aus !
    Warum aber gerade Black und Hispanic zu so einer überhöhten Kriminalität neigen, erschließt sich mir nicht.

  4. ulrike sagt:

    gerhard: wenn ich sehe wie viele hübsche deutsche Frauen an ihrer Seite einen rabenschwarzen Neger haben könnte man es glatt meinen.

  5. Kleiner Grauer sagt:

    Viele solche Kommentare wird sie nicht mehr absetzen können. Dann geht „IM Erika“ in die Unwucht und hackt Sie weg. Weiiil die Barley Ihr Konkurrenz macht und zur nächsten Wahl womöglich antreten könnte. Mit solchen dämlichen Vergleichen ist man in der BRiD ganz schnell ein würdiger Kanzler Kandidat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.