Mann zeigt Hitlergruß bei Moria-Kundgebung und wird festgenommen

GESELLSCHAFT

Die Polizei hat am Dienstag einen Mann in Limburg (Hessen) festgenommen, der bei einer Moria-Mahnwache den Hitlergruß gezeigt hatte.

Die Mahnwache wurde demnach unter der Losung „Hilfe für die Flüchtlinge auf Moria“ organisiert.

An der Kundgebung beteiligten sich nach Polizei-Angaben ungefähr 50 Menschen. Die Strafverfolger nahmen eine Person fest, welche den Hitlergruß gezeigt hatte, und leiteten gegen sie ein Strafverfahren ein. Es handelt sich um einen 34 Jahre alten Mann aus Limburg.

Brand im Flüchtlingslager Moria

In dem Flüchtlingslager war es in der vergangenen Woche zu einem Großbrand gekommen, wodurch es nahezu vollständig zerstört wurde. Die griechische Regierung geht von Brandstiftung aus.

Bei dem Brand des Lagers hatten rund 13.000 Menschen ihre Unterkunft verloren, darunter etwa 400 unbegleitete Minderjährige.

Deutschland will nach der Brandkatastrophe von Moria 1553 zusätzliche Flüchtlinge von fünf griechischen Inseln aufnehmen. Darauf hatten sich Union und SPD am Dienstag verständigt, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin mit. Es handelt sich um 408 Familien mit Kindern, die in Griechenland als schutzbedürftig anerkannt wurden.

ao/sb/dpa

Quelle: Sputnik vom 16.09.2020 

Anmerkung der Redaktion staseve: Wieder ein Linker der den Hitlergruß zeigt. Wird bestimmt wieder als rechte straftat in der Statistik vermerkt.


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mann zeigt Hitlergruß bei Moria-Kundgebung und wird festgenommen

  1. Annette sagt:

    Kommt bestimmt ins Umerziehungslager.

    Ist ja wirklich böse, das darf man nie tun! Die Alliierten wachen über uns.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Ist es der Hutmann als „V-Mann vom BND“ wieder gewesen der bei dem Merkel Besuch in Chemnitz(?) den „Gruß“ gezeigt hat?
    Im Netz findet man den halbtagsangestellten von BND nicht mehr.

  3. Ulrike sagt:

    Das ist sehr wichtig so einen festzunehmen. Kümmert euch lieber um andere Sachen.
    Obwohl es hat einen Gutmenschen erwischt – gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.