Sachsen-Anhalt: Reaktionen der Parteien auf Bundesebene

07. Juni 2021

Das Foto zeigt die Linken-Vorsitzende Susanne Hennig-Wellsow. (dpa-Zentralbild)
Susanne Hennig-Wellsow (dpa-Zentralbild)

Nach dem Sieg bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hofft die CDU auf einen Auftrieb für die bevorstehende Bundestagswahl.

Generalsekretär Ziemiak bezeichnete das Wahlergebnis als sensationell. Mehrere CDU-Politiker reklamierten für den Kanzlerkandidaten Laschet einen Anteil am Erfolg in Sachsen-Anhalt.

Der Bundesvorsitzende der AfD, Chrupalla, sprach von einem starken Ergebnis. Linke, Grüne und SPD zeigten sich enttäuscht. Die Linken-Bundesvorsitzende Hennig-Wellsow räumte eine „krachende Niederlage“ ein. Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock sagte, man habe nicht das erreicht, was man sich vorgenommen habe. SPD-Generalsekretär Klingbeil sagte, das sei kein schönes Ergebnis für die Sozialdemokraten. FDP-Chef Lindner sprach von einem guten Abend für seine Partei.

Quelle: Deutschlandfunk vom 07.06.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Sachsen-Anhalt: Reaktionen der Parteien auf Bundesebene

  1. Baufutzi sagt:

    Der Henning-Wellsow ist ein unerträgliches Subjekt.

  2. Annette sagt:

    Wahlbeteiligung ca. 43 %
    Welch ein Sieg ! BRAVO !!

    VIVA cdu !!!

    Es ist kein Zeichen von aktiver Demokratie, ewig Gestriges beizubehalten.

  3. Ulrike sagt:

    Alle sprechen von einem tollen Ergebnis.
    Ich geh kotzen.

  4. Kleiner Grauer sagt:

    Noch vor einiger Zeit, schon bei „IM Kastendrachen“, gab es nach jeder „Wahl“ 14 Tage Katzenjammer. Jetzt nur noch Stunden dieses Gejaule, es ist eine Pflichtverarschung am „Wähler“ dem mündigen Bürger. Ändern wird sich nichts, der Sponsor Soros zahlt weiter.
    Dominion hat noch funktioniert obwohl angeblich alle Server von der USA Armee beschlagnahmt wurden auf Denen das Programm installiert gewesen ist.
    Unglaublich mit welcher kriminellen Dreistigkeit, Unverfrorenheit und verachtenden Vaterlandsverrat diese vermutliche Bande sich an der Macht hält um das Volk auszurauben.
    Die AfD haben die Elektronen von 23% vorhersage auf 21% gestürzt. Nicht ganz sauber nicht ganz fein dieses Foul, wie beim Fußball, aber keiner hat`s gesehen!
    Anbei! Es kommt eine Änderung im Gesetz: DIE kommen zur verdachtsunabhängigen Hausdurchsuchung nun auch nach 22:oo Uhr bis 6:oo Uhr. 24 Stunden Tür und Fenster eintreten sind nun auf dem Dienstplan!
    Öffentliche Sicherheit vor Raub und Plünderungen sind nicht in der Beliebtheitsskala im Aufmarschplan und den Ausrüstungsgegenständen des Betriebsschutzes. Können wir wieder Kampfgruppen sagen? Die besoffenen Offiziere aus jener Zeit saufen ja weiter, nur der Schreibtisch wurde von Sprelacart Beschichtung auf Eiche Furnier getauscht.

  5. Kleiner Grauer sagt:

    Der/die/es WellXXX hat doch in der Oberlippe schon einen Schlitz, da noch in die Unterlippe eine Warze in Form eines SED Parteiabzeichens transplantiert, dann kann Sie Ihren „Mund“ zuknöpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.