Nächste Schock-Umfrage für die Union

07.19 Uhr: Der Abwärtstrend der Union in der Wählergunst hält an. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, kommen CDU/CSU in dieser Woche auf nur noch 20 Prozent, das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche und mehr als 4 Punkte weniger als bei der Bundestagswahl. Die SPD bleibt mit unverändert 28 Prozent klar stärkste Kraft. Von den Ampel-Sondierungen profitieren kann offenbar die FDP. Sie steigt um 2 Punkte auf 14 Prozent und liegt damit nur noch knapp hinter den Grünen, die 15 Prozent erreichen (minus 1). Die AfD liegt unverändert bei 10 Prozent, die Linke bei 5 Prozent. Die Sonstigen Parteien würden 8 Prozent wählen.

Sollte es zu einer Ampel-Koalition kommen, hätte eine Mehrheit der Deutschen lieber FDP-Chef Christian Lindner als Finanzminister als Grünen-Chef Robert Habeck. Laut INSA-Umfrage sprachen sich 48 Prozent für Lindner aus, 27 Prozent für Habeck. Habeck wiederum hätten 57 Prozent lieber als Außenminister, sollte das Amt an die Grünen gehen, für Co-Chefin Annalena Baerbock sprachen sich nur 17 Prozent aus.

Quelle: Focus-online vom 10.10.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Nächste Schock-Umfrage für die Union

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Der Text ist eine Mitteilung an die Freimaurer und Jesuiten. Der zweite Chef hat an die Gruppen gesprochen. Er sagt an die SPD mit der -8- kann sein kann nicht sein. Es ist noch alles möglich. Alles über die FDP ist gelogen!
    07.19 Uhr: Ist das –Q- es steht fest was der zweite Obervolks und Weltverarscher gesagt hat!

  2. Ulrike sagt:

    Warum Schock – die haben sich das Dilemma doch selber zuzuschreiben mit ihrer menschenverachtenden Politik.
    Wer hat das Land an den Rand des Abgrundes gewirtschaftet ?

    Ihr ganzen Sesselfurzer habt doch Merkels unsägliche Politik mitgemacht. Euch interessiert doch nur euer Geldbeutel aber nicht das Land und die Menschen.

  3. gerhard sagt:

    Komisch bei allen Parteien schwanken die Zahlen von Umfrage zu Umfrage …AfD bleibt konstant 10% . Spätestens wenn diese Partei es wagt der Ampelregierung in die ,,Suppe zu spucken“ …wir werden es sehen. Ich las heute an anderer Stelle …das man das BVG als unabhängiger Hüter des GG langsam abschreiben kann….

  4. Ulrike sagt:

    Im BVG sitzen doch auch nur Murksel-Lakaien. Haben alle kein Rückgrat/bzw. Charakter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.