Insa-Sonntagstrend – Grüne fallen auf schlechtesten Wert seit 2018 – AfD legt weiter zu

Bundeskabinett mit Olaf Scholz 12.10.2022, Germany, Berlin, Bundeskanzleramt, Bundeskabinett, Bundesminister Robert Habe
IMAGO/Frank Ossenbrink Baerbock und Habeck gemeinsam im Kabinett
Sonntag, 28.05.2023, 07:16

Im Streit um das Heizungsgesetz verlieren die Grünen weiter in der Wählergunst und kommen bei der Sonntagsfrage auf den schlechtesten Wert seit fünf Jahren. Die AfD gewinnt weiter.

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Insa wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, erreichen die Grünen nur noch 13 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche, der niedrigste Wert seit 2018 und zehn Prozentpunkte niedriger als im Juli 2022.

Auf einen neuen Rekordwert hingegen kommt die AfD. Sie erreicht diese Woche 18 Prozent (+1) und damit so viel wie seit fünf Jahren nicht mehr. Die Kanzlerpartei SPD verliert einen Punkt im Vergleich zur Vorwoche, kommt jetzt auf 20 Prozent. Die Unionsparteien bleiben stabil bei 28 Prozent, die FDP kann einen Punkt gutmachen und kommt auf 9 Prozent. Die Linke verliert einen Punkt und würde mit 4 Prozent in dieser Woche an der 5-Prozent-Hürde scheitern. Die sonstigen Parteien könnten 8 Prozent (+1) der Stimmen auf sich vereinen.

Quelle: Focus-online vom 28.05.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tankschiff
Tankschiff
3 Monate zuvor

Die GRÜNE Truppe plant auch eine Anordnung, den Wärmebedarf der letzten 3 Jahre von Gebäuden festzuhalten.

So zu verstehen…

Das neue Bürokratiemonster kann ja dann mit Lieblingen der GRÜNEN bestückt werden….

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
3 Monate zuvor

##Auf einen neuen Rekordwert hingegen kommt die AfD. Sie erreicht diese
Woche 18 Prozent (+1) und damit so viel wie seit fünf Jahren nicht mehr.###
Rasselt es im Kopf? AfD war 17% das „Q“ unteilbar, feststehend. Nun 18% 3 mal 6 =SATAN!!!
DIE wissen wie der Hase bremst, mit der Arschbremse-DIE sind im Arsch!

Ulrike
Ulrike
3 Monate zuvor

Die totale Überwachung durdh den grünen Dreck.

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt
3 Monate zuvor

<b>
Nostradamus sagt, dass die „Grünen vom verbotenen Ofen“
im Sommer 2023 pro Woche (oder 10 Tagen) 1 Prozent der
Stimmen verlieren. Bis jetzt stimmt´s. Von letzter Woche
auf diese sind die „im Narrenturm ist kein Platz mehr frei,
drum machen wir heraussen Schweinerei“ von 14 Prozent
auf 13 Prozent gefallen.
</b>

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt
3 Monate zuvor

<b>
Bin schon gespannt, wann die GRIRREN
(= Neologie aus „Grünen“ und „Irren“)
die Mistgabeln und Dreschflegel verbieten
lassen.
</b>