WEGEN UMSTRITTENEM NETZDG: FDP-Vize Kubicki: »Justizminister Maas nicht mehr tragbar

Wolfgang Kubicki findet, Justizminister Maas habe versagt, weil er das NetzDG mitverantwortet hat

Wolfgang Kubicki findet, Justizminister Maas habe versagt, weil er das NetzDG mitverantwortet hat
Foto: Frank Molter / dpa, TOBIAS SCHWARZ / AFP

Berlin – Explosive Kritik an Heiko #Maas (51, SPD)! FDP-Vize Wolfgang #Kubicki (65) geht den Justizminister hart an und wirft ihm vor, versagt zu haben. 

„Der Bundesjustizminister hat mit seinem #Netzwerkdurchsetzungsgesetz den #Rechtsstaat aufgegeben und kapituliert. Wir dürfen die #Justiz nicht teilprivatisieren“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“.

Der Protest gegen das Netzdurchsetzungsgesetz von Heiko Maas ebbt nicht ab. Jetzt gab es offenbar ein prominentes Opfer: den Minister selbst.

#Konzerne wie #Facebook, #Twitter und andere sollten demnach nicht entscheiden müssen, ob bei ihnen hochgeladene Inhalte rechtswidrig sind. „Ein Justizminister, der das zulässt und für die Selbstaufgabe mitverantwortlich ist, ist in seinem Amt nicht mehr tragbar.“

Quelle: Bild-online vom 09.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu WEGEN UMSTRITTENEM NETZDG: FDP-Vize Kubicki: »Justizminister Maas nicht mehr tragbar

  1. Pingback: WEGEN UMSTRITTENEM NETZDG: FDP-Vize Kubicki: »Justizminister Maas nicht mehr tragbar | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Meine Petition wurde phantasievoll abgeschmettert. Der Bundestag findet es okay, wenn die Beschlußfähigkeit mit 40 Abgeordneten durchgewunken wird.

    Diese 40 Ja-sage-Männeken gehören auch vor ein US-Kriegsverbrechergericht.

  3. L othar Brücke sagt:

    Wenn eine Faschistisches Regime gegen das GG verstößt gehört es Abgeschaft und wegen Verstoßes vor Gericht gestellt, so auch Maas und Merkel und ebenfalls dieser Nazi von Bundespräsident der das ganze Unterschrieben hat!

  4. Lothar Brücke sagt:

    Wenn eine Faschistisches Regime gegen das GG verstößt gehört es Abgeschaft und wegen Verstoßes vor Gericht gestellt, so auch Maas und Merkel und ebenfalls dieser Nazi von Bundespräsident der das ganze Unterschrieben hat!

  5. Ulrike sagt:

    Maas bitte abschieben auf den Mars. Da wäre der gut aufgehoben. Darf seine Trulla mitnehmen damit ers angenehm hat.

  6. Pingback: Dies & Das vom 11. Februar 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.