AfD in INSA-Umfrage weiter vor SPD


XXL-Sizes

Die SPD bleibt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA weiter hinter der AfD. Mit 16 Prozent hält die AfD ihren Wert aus der Vorwoche.

Die SPD bleibt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA weiter hinter der AfD.

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die „Bild“ (Dienstag) stagniert die #SPD bei 15,5 Prozent. Die #AfD (16 Prozent) hält ihren Wert aus der Vorwoche ebenfalls. Das Institut hatte die SPD zu Beginn der vergangenen Woche erstmals knapp hinter der AfD gemessen.

Die #Union kann sich leicht um 0,5 Prozentpunkte auf 32,5 Prozent verbessern. Die Linke legt einen Punkt zu auf zwölf Prozent, die #Grünen sinken auf ebenfalls zwölf Prozent (- ein Prozent).

Kaufen Sie Stoff – Stoff-Design Erdbeeren

Die #FDP bleibt bei neun Prozent. „Vor der Entscheidung über eine Fortsetzung der #GroKo ist die Stimmung stabil. Die SPD kann den Negativ-Trend nicht umkehren. Anders die Union, sie gewinnt weiter hinzu“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert.

Für den INSA-Meinungstrend wurden vom 23. bis zum 26. Februar 2018 insgesamt 1.063 Bürger befragt. (dts)

Quelle: Epoch Times vom 27.02.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu AfD in INSA-Umfrage weiter vor SPD

  1. Pingback: AfD in INSA-Umfrage weiter vor SPD | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.