RA Lutz Schaefer: Ja, warum also war die KANZLERIN wohl in Washington?

RA Lutz Schaefer: Ja, warum also war die KANZLERIN wohl in Washington?
29. April 2018


Liebe Leser,

lassen Sie mich zunächst an meinen letzten Satz im gestrigen Beitrag anknüpfen, es ging dort um den Merkel-Besuch in den #USA. Ein Radiomoderator des SWR1 (!) fragte sich heute, weshalb man 17 Stunden in einem Flugzeug verbringt, um ein Drei- Stunden-Gespräch zu führen. Er meinte, daß das einzige Ergebnis wohl ein „Jet-lag“ der Kanzlerin sein dürfte!

Hut ab, Herr Moderator des SWR, wirklich Hut ab, denn Sie haben es gewagt, genau das zu benennen, was sich auch verständige Menschen hierzulande fragen, das ist ein absolutes Novum!!

Aber es sind auch die nationalen und internationalen Medien, sowie deutsche Verbände der Industrie, Banken und ähnliche Institutionen, die nun sozusagen eine Art Fragezeichen in ihrem „Firmenlogo“ führen dürften!!

So fand sich heute in der „bild“:

„Angela Merkel wird zu Europas schwächstem Glied“,

ne, diese Ausdrucksweise geht gar nicht, das ist sexistisch ohne Ende und das in Zeiten von mietuu und Genderkorrektheit! Man hätte die KANZLERIN wenigstens als Gliedin benennen müssen, nicht wahr?

Ja, warum also war die KANZLERIN in Washington? Während z.B. einige Medien dennoch einigermaßen huld -und respektvoll von einer nur „schmalen Verköstigung“ der KANZLERIN sprechen (ist damit evtl. tatsächlich gemeint, daß Präsident #Trump Reste des Galadinner zu Ehren Macrons aufwärmen ließ? Das ist sehr gut möglich, schließlich ist Trump ein kalt rechnender und kostenbewußter Geschäftsmann; aber aufgewärmtes Lammfleisch oder aufgewärmtes Zitronensorbet, ne, einfach ekelhaft, das kann also nicht der Grund der Reise gewesen sein…), na, dann sollte und dürfte wohl der einzige Grund dieser Reise, dies wenige Wochen nach der Wiederwahl dieser Dame zur KANZLERIN, die Unterschrift in der #KANZLERAKTE gewesen sein, oder, wie Willy Brandt diese bezeichnete: Unterwerfungspapiere!


Daß diese Papiere persönlich unterschrieben werden müssen, dürfte Tatsache sein, also mal eben dafür schnell über den Teich!

Kurz: Die Welt „rätselt“ über diesen 3-Stunden-Besuch, während die #Wahrheit offenkundig auf dem Tisch liegt! (Vgl. hierzu umfangreiches Material Brandt/Bahr! S.n. bei „youtube“, hinreißende Beiträge!) Und das Fatale an dieser Perpetuatio Belli ist, daß der sonst prima funktionierende Mechanismus des ‚Kol Nidre‘ nicht zum Zuge kommt, sehr eigenartig…!

Bleiben wir kurz noch bei Herrn Trump, eine Persönlichkeit, wie sie schillernder nicht sein könnte und dennoch: Er ist überzeugt davon, zu seinem Land stehen zu müssen und zu wollen, um seine Wahlversprechen einzulösen; ebenso gilt seine Ehefrau als eine äußerst warmherzige und kluge Frau. Also das genaue Gegenteil einer Merkel. Was Medien daraus bauen, nämlich ausschließlich Dreck, dürfte hinlänglich bekannt sein.

Umso erfreulicher heute ein Kommentar in der „welt“, dort fand sich ein Kommentar über Trump; eine Journalistin, Frau Kathrin Spoerr, fand längst überfällige Worte zum Thema Trump, Worte, die man nur begrüßen kann, weil sie einfach herzerfrischend objektiv und klug sind, lesen Sie das bitte nach:

„Wenn deutsche Medien über Trump schreiben, denke ich an die DDR“,

dem ist nichts hinzuzufügen!

Blicken wir uns noch kurz um in unserem furchtbaren Land, wie immer gibt es seit einigen Jahren eigentlich nur noch zwei Haupthemen: #Flüchtlinge und #Zuwanderung, hierzu ein paar Meldungen, die besser nicht aufzeigen können, daß dieses Land am Verrecken ist und wir von Wahnsinnigen und/oder Verrätern beherrscht werden!

Ich glaube, dies hat selbst Herr Trump so gesehen und zum Ausdruck gebracht. (An dieser Stelle kurz alles, alles Gute an die Bürger Berlins, denn die #Linksterroristen dort haben für den kommenden 1.Mai „Proteste“ angesagt (net vor`m Kanzleramt), diese „Proteste“ (gegen was und gegen wen braucht man nicht zu benennen) sollen in diesem Jahr erweitert werden, also auch auf Wohngebiete außerhalb von #Kreuzberg, in die besseren Wohngegenden, ca. 5.500 Polizisten bereiten sich vor…, das ist „schön“! Ich warte schon darauf, daß sich diese ‚#Antifa‘ plötzlich in ‚#IS‘ umbenennt, damit auch der Dümmste dieser Truppe den Namen buchstabieren kann…, ja, was dann? Schließlich werden diese Linksterroristen staatlich gefördert und bezahlt und haben dieselben Ziele. Die IS-Bräute kommen gerade auch zurück und werden vom BGH herzlich empfangen. Ich denke, wir werden bald überzeugenden angewandten Terror in neuer Form erleben, damit noch entschlossener gegen ‚Rechts‘ zugeschlagen werden kann, versteht sich…

Kehren wir also zurück zu den Wahnsinnigen und Verrätern, hierzu bediene ich mich faulerweise ein paar Meldungen aus den gängigen offiziellen Medien, diese sind allein schlimm genug:

– „Warum die #Integration scheitert“,

ein Beitrag des Politikwissenschaftlers #Hamel-Abdel Samad, alles klar und absolut nachvollziehbar, das juckt aber unsere Verräter nicht, denn das Wirken und Treiben dieses Verrätertums trägt neueste Blüten, strafrechtlich „eigentlich nicht so wirklich relevant“, dies trotz aller Präsenz:

– „Das ganze Ausmaß der Vorwürfe behielt das #BAMF für sich“,

hat jemand bzgl. Korruption und Mißbrauch von Steuergeldern etwas anderes erwartet??

Auch die Staatsanwaltschaften dürften sich vornehm zurückhalten, schließlich müßte man ja an die Obrigkeit „herantreten“, ne, das geht gar nicht, „Finger weg von unseren Brötchengebern“, so dürfte die ausgegebene Devise auch hier lauten! Sicherlich treiben auch hier Ministerialerlasse ihre Blüten, die den Beamten wärmstens nahelegen, keinerlei Anfangsverdacht zu hegen. Mit dem umgekehrten Fall schlagen wir uns täglich herum.

Screenshot (657)

– „Auswärtiges Amt befürchtet: Seehofers Pläne könnten #Flüchtlingsnachzug verzögern“,

der Brüller schlechthin! Man „befürchtet“ also, daß statt 1000 Zuwanderer mtl. nur noch 20 Zuwanderer offiziell dieses furchtbare Land erreichen könnten, da sich die Bearbeitung von Anträgen auf #Zuwanderung deutlich verlangsamen könnte!

Deutschland und Himmel hilf, was machen wir nur, wenn die Zuwanderung abnimmt, das ist ja die Apokalypse pur, jedenfalls für #Merkel, die das doch alles ’schaffen‘ wollte…

Nein, das ist nicht die Apokalypse! Um uns vor einer solchen zu bewahren, haben wir schließlich die Grünen, vorneweg der neue Frontmann, ein Herr #Habeck! Dieser Junge ist noch relativ frisch und gut erhalten, das zeigt er uns nun aktuell mit seinem Vorschlag, seiner Forderung bzgl. Pflegenotstand:

„Robert Habeck – Grünen-Chef fordert Bleiberecht für #Flüchtlinge, die Pfleger werden wollen“

So, zunächst ein paar Worte an all die Ausbildungseinrichtungen für pflegerische Berufe: Sollte diese Forderung gesetzlich in die Realität umgesetzt werden, evtl. aber auch schon vorher: Stellen Sie sich ab sofort auf einen gigantischen Ansturm ein und wagen Sie es ja nicht, auch nur irgendeinen einzelnen Flüchtling abzulehnen!

Es dürften damit „herrliche Zeiten“ für unsere abgeschobenen Alten kommen, überwiegend sind es Frauen, die dann wohl von arabisch geprägten jungen Männern „fürsorglich“ gepflegt und umsorgt werden! Es dürfte weniger von pflegenden Frauen die Rede sein, die als Zuwanderinnen in Frage kommen, denn diese sind ihren Kindern und Männern allein häuslich verpflichtet, jedenfalls benötigen alle Schwangerschaftsschutz. Interessant ist auch die Tatsache, daß allein das „Wollen“, also die „Absicht“ einen pflegerischen Beruf ergreifen zu wollen, hinreichen soll! Wie war das noch und ist noch immer aktuell: „Immer mehr Flüchtlinge bezichtigen sich der Zugehörigkeit zu einer Terrormiliz, um damit einer Abschiebung zu entgehen“,

holla, da gibt es doch bestimmt noch mehr „Willenserklärungen“ weiter zu Hauf!

Na ja, vielleicht korrespondiert eine solche Umsetzung im Bereich Pflege in „geltendes Recht“ demnächst mit einer massiven Entlastung der Rentenkassen und der Pflegeversicherungen, dies aufgrund von plötzlichem Mangel an Pflegebedürftigen…

Herr Habeck hat sich auch nicht dazu geäußert, wie er die extrem verschärften Ausbildungsstandards (ich hatte hier vor wenigen Tagen darüber kurz berichtet, nämlich über das „Medizinstudium-light“) auf Flüchtlinge übertragen will. Ach, ja klar, man will ja generell „Standards“ absenken, Tschuldigung, Herr Habeck, hatte ich gerade übersehen!

Ist Ihnen, Herr Habeck, eigentlich schon mal in den Sinn gekommen, diese Knochenarbeit, diese extrem belastende, komplexe und verantwortungsvolle Arbeit in der #Altenpflege finanziell zu betrachten und dementsprechend zu behandeln?

Wie wäre es also, diese Tätigkeit gehaltlich z.B. auf das Niveau Ihrer Tätigkeit abzusenken?


Ach, jetzt hab`ich mich vertan, ich meinte natürlich: „Anzuheben“!

Dann wünschen wir noch ein schönes Wochenende mit miesem Wetter, das passend zur Lage, das Chaos nimmt weiter seinen Lauf, und Merkels Tage sind wohl endgültig angezählt…

Quelle: lutzschaefer.com vom 29.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu RA Lutz Schaefer: Ja, warum also war die KANZLERIN wohl in Washington?

  1. Pingback: RA Lutz Schaefer: Ja, warum also war die KANZLERIN wohl in Washington? | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Klaro um ihre neuen Anweisungen abzuholen sonst für nix.
    Hatte der Hosenanzug im Ernst gedacht von Trump was zu erhalten ? Oder ihm die Leviten zu lesen ?

    Selten so gelacht.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    In Paris, London Warschau und Washington ist die Trulla gewesen um die Kanzlerakte zu unterschreiben. Nach Moskau muß „IM Erika“ noch.
    Putin freut sich! Eine Besatzergebiet vertretende zu begrüßen die Russland als Siegermacht und Besatzer wirtschaftlich sanktioniert. Moskau Gut Mensch maßregelt. Sinngemäß: Wenn Russland nicht auf die Sanktionen reagiert wird es noch schlimmer kommen und in Syrien hat Russland nichts zu suchen!
    Nach Völkerrecht kann Putin diese Vertreterin selbsterfundenen Rechts in seinem Besatzergebiet auf der Stelle verhaften lassen, in Moskau anklagen, nach Den Haag abschieben und wegen Meuterei im besetzen Gebiet anklagen lassen. Mit dem sperren des Berliner Flughafen hat Er gezeigt wer den Taktstock in der Hand hat. Diese orig. Zitat ZDF „Trulla“ wird von Trump wegen dem Außenhandelsdefizit ab gewatscht. Wagt es sich Russland mit ausgeglichenem Handel zur BRiD zu sanktionieren unser Volksvermögen durch Aussenhandelsdefizite zu veruntreuen-eine Inkasso GmbH BRiD zu betreiben! Soz. dem Besatzer sein Vermögen zu vermiss wirtschaften! Sie wagt es ein Land das unter Besatzerrecht steht mit Fremdvölkern zu besiedeln um es auszutauschen, die als Facharbeiter im Messerwerfern ausgebildet sind. Sie reduziert das Bruttosozialprodukt eines unter Besatzung stehenden Landes!
    Regiert mit Morbus ignorantia. Lässt das für Fremdherrschaft schuftende gebildete Volk von „Ministern“ die als Schul abbrechern bekannt sind als Köterrasse, als Pack, als Pöbel, als zurückgebliebene beschimpfen.
    Die Schulabbrecher nehmen sich aus der Verwaltungskasse fürstliche Diäten ohne Gegenleistung für das Volk-nur gegen das Volk!
    Begriffserklärung: Diäten=Tageslohn, auf Zeit beschäftigter Tageslöhner! Wir werden von Tagelöhnern regiert!
    WIE wird der Empfang im Mai in Moskau für diese von Abnutzung gezeichnete Verwalterin, Inkasso Treuhändern über die Bühne der Volksverarschung gehen?

  4. Birgit sagt:

    Mordsel hat die Kanzlerakte unterschrieben, zu mehr war keine Zeit.
    Allerdings zeigt ihr bedeppertes Gesicht keine Begeisterung.
    Ich gehe von der Annahme aus, Donald wird ihr gesteckt haben, dies war die letzte Unterschrift und eine weitere Kanzlerschaft wird es nicht geben.
    Lassen wir uns also überraschen, ab wann das Murksel schwer erkranken wird und damit der „freiwillige Rücktritt“ erfolgt.

    Und nun erwarten wir mit Spannung den 1.Mai. Die hirnlosen Linken werden vermutlich die Wortmarken ganz schön auf Trab halten.
    Allerding könnten die sich auch zusammenschließen und endlich das Kanzleramt ausmisten als auch den gesamten Bundestag. Ist doch Frühjahrsputz !

    Die nächsten Wochen werden wohl sehr spannend werden. Vorallem für die Steigbügelhalter.

  5. Annette sagt:

    Die selbstermächtigte und von weiten Teilen der Bürger verhaßtesten Person aller Zeiten, klammert sich fest. Das ist wie Kaugummi unter dem Schuh, schwer loszuwerden…ohne Druck aus dem Volk.

    Geschützt wird sie, nein eher das ganze abartige System, von bestens bezahlt werdenden Leuten, denen der Blick für das Ganze nicht gegeben oder eine gesunde Feigheit vorhanden ist.

    Es lachen sich schlapp: Alle Staatsleute, denen bewußt ist, wie naiv wir sind und die wissen, wer die Weltkriege angezettelt haben. Natürlich schweigen diese Staatsleute auch; sind ja nur Menschen mit all ihren Schwächen und Stärken. Hauptsache, alles bleibt wie es ist; ist auch einfacher…

    Mein Fernseher lügt mich an.

    Wenn das TV objektiv wäre, dann hätte es nicht zu fürchten, sich nach der Wahrheit zu richten. Das tut es jedoch nicht. Es verfolgt ganz klare spezifische Interessen, die sich auf bestimmte Machtkonstrukte und Monopolinteressen fokussieren. Objektive Berichterstattung der deutschen Bevölkerung steht hier ganz oft weit hinten, wenn man sich dessen bewußt wird, was für Manipulationen gesendet werden. Geschehnisse in der Welt werden durch ausgesuchte Verfahren zur allgemeinen Kenntnis gebracht, die einen höheren Grad von Wahrheit in der Vermittlung von Nachrichten vermissen lassen. Durch intensive Recherchen mit Hilfe zur Verfügung stehender Mittel kommt man zu völlig anderen Ergebnissen als den Schlüssen, die man aus TV- und Pressenachrichten ziehen kann.

  6. Ulrike sagt:

    Hoffentlich lässt Putin wieder seinen grossen schwarzen Hund raus.

  7. Pingback: Dies & Das vom 30st April 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.