EVP-Chef: Weber fordert EU-Sondergipfel zu Gas-Notfallversorgung

Der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei, Weber, fordert wegen der russischen Drosselung von Gaslieferungen einen EU-Sondergipfel.

03.07.2022Manfred Weber (CSU), Fraktionsvorsitzender der EVP, spricht während einer Sitzung im Plenarsaal des Europäischen Parlaments

Manfred Weber (CSU): Das in Europa ankommende Gas müsse gerecht verteilt werden, auch das Flüssiggas (Archivbild). (dpa/Philipp von Ditfurth)

Der CSU-Politiker sagte dem in Berlin erscheinenden „Tagesspiegel am Sonntag“, dabei sollten die Staats- und Regierungschefs eine europaweite Notfallversorgung im Herbst und Winter vorbereiten. Der Gipfel solle bindende Maßnahmen für eine gerechte Verteilung beschließen. Die EU brauche einen verbindlichen Mechanismus, dass die europäischen Gasspeicher gemeinsam bewirtschaftet werden, sagte Weber. Zudem werde eine Einkaufsgemeinschaft gebraucht. Die Preise für die Verbraucher würden reduziert, wenn die EU gemeinsam einkaufe und nicht jedes Land für sich.

Die Bundesnetzagentur befürchtet einen kompletten Ausfall der russischen Gaslieferungen. Dies könnte nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Habeck eine Preisexplosion bei einigen Stadtwerken zur Folge haben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 03.07.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Annette
Annette
1 Monat zuvor

Aha, die EU Zentralverwaltung hat erkannt, daß es zu heftiger Gegenwehr kommen wird. Das gefährdet natürlich des Politikers sicheres Einkommen und die beschauliche Ruhe im schicken Eigenheim, wenn sich der Pöbel marodierend Genugtuung verschafft.
Nun, ich hege da eher die Vorstellung, daß sich der ethnische Deutsche mucksmäuschen still und friedlich verhalten wird, aber es gibt da ja noch andere Deutsche und solche, die nicht deutsch werden wollen. Viel Spaß, ihr lieben Politiker, wird bestimmt echt lustig, wenn der Winter naht.

Last edited 1 Monat zuvor by Annette
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
1 Monat zuvor

Ganz
einfache Lösung des Problems! Alle Kulturbereicherer die uns die Haare vom Kopf nagen zurück schicken. Das wiegt den von Haberblöd und Küchenhilfe geforderten und Putin wunschgetreu erfüllte Reduzierung auf!

Keiner von uns soll hungern ohne zu frieren kommt doch ständig durch die Goebbels Harfe!
Aber nur mit den Gästen-gemeinsam sind wir stark.

Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Gen au jagt das ganze Gesindel das wir durchfüttern zurück in ihre Heimat.
Keiner braucht die.

Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Weber fordert Gipfel. Was anderes kann der anscheinend nicht. Wie kommen solchen Typen an solche Jobs ?

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
1 Monat zuvor

Die Sicherung des Überlebens der Kulturbereicherer, die uns über alles am Herzen liegt,  kann nur erfolgen wenn DIE aus ganz Westeuropa nur zu Ihrer Sicherheit zurückgebracht werden. Das habe ich in meiner Sonntäglichen Andacht mit Gottesfürchtigkeit vergessen. Die Polen und
die Tschechen jammern nicht wegen der Gasknappheit herum, die haben in weiser Voraussicht* keine Kulturbereicherer aufgenommen.  Dies ist doch der Beweis wo das Problem der Energie Knappheit aufgenommen werden muß

*der sozialistischen Staatspartei der Arbeiter und Bauernmacht.

*Zum Wohle des Volkes und des wichtigstem Gutes-unsere Kinder…

*Alles für den Frieden und gegen diese imperiale Ausbeuter Macht…

Das könnt Ihr Euch noch selbst in den Text einbasteln! Oder lasst
es! Von den verhurten Medien wird es bald in Ihren verlogenen Zeitungen lesbar und bewegte Bilder flimmern im Raum!

 

gerhard
gerhard
1 Monat zuvor

Mit den Gasausstößen der EU-Abgeordneten könnte man auch einige Wohnungen heizen ….gratis …