Erinnerungen an 1999: Linke wollen schwarz-blaue Regierung in Österreich nicht akzeptieren

11. Oktober 2017
Erinnerungen an 1999: Linke wollen schwarz-blaue Regierung in Österreich nicht akzeptieren
NATIONAL

Wien. In #Österreich tobt zwar noch kräftig der Wahlkampf – Linke wissen es aber schon besser und wollen am Wahltag – kommenden Sonntag – auf alle Fälle dagegen demonstrieren. Schon eine Stunde nach Schließung der Wahllokale wollen sich am Sonntag ab 18 Uhr Demonstranten vor dem Wiener Parlament versammeln – unter dem Motto: „Nie wieder #Schwarz-Blau!”

Tatsächlich gilt eine Regierung von #ÖVP und #FPÖ als eines der wahrscheinlichsten Szenarien, was den Ausgang der Nationalratswahl angeht. Nach aktuellen Umfragen liegt derzeit die ÖVP mit Spitzenkandidat #Sebastian Kurz vorn, während sich #SPÖ und Freiheitliche noch ein Kopfrennen um Platz zwei liefern.

Eine mögliche Regierungskoalition aus ÖVP und FPÖ ruft bei vielen Erinnerungen an das Jahr 1999 hervor. Damals war die FPÖ unter ihrem damaligen Spitzenmann Jörg Haider erstmals Juniorpartner in einer Koalition mit der ÖVP. Die EU hatte Österreich daraufhin unter Quaratäne gestellt und wegen Zweifeln am  Fortbestand der Rechtsstaatlichkeit in der Alpenrepublik eine Beobachter-Troika nach Wien geschickt. (mü)


Höllberg

Quelle: zuerst.de vom 11.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Erinnerungen an 1999: Linke wollen schwarz-blaue Regierung in Österreich nicht akzeptieren

  1. Pingback: Erinnerungen an 1999: Linke wollen schwarz-blaue Regierung in Österreich nicht akzeptieren | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.