NRW, das neue Einfallstor für Illegale?

Foto: Imago

 

Während #Angela Merkel es mal wieder geschafft hat, vom Wesentlichen abzulenken und Symbolpolitik zu betreiben, geht der Wahnsinn ungehindert weiter. In NRW regiert der Merkelianer #Armin Laschet und weil er seiner Führerin Gehorsam geschworen hat, lässt er natürlich alle Grenzen offen. Nun aber kriegt er Ärger. „MSN“ vermeldet, dass Polizeifachleute, #SPD- und #CDU-Politiker aus NRW, aber auch die bayerische Landesregierung Laschet davor warnen, in NRW die Grenzkontrollen komplett abzuschaffen, wie #Laschet es vorhat. Sie behaupten, an den 500 Kilometern der NRW-Westgrenze seien wie in Bayern stationäre Grenzposten nötig, um illegale Migration und kriminellen Grenzverkehr zu bekämpfen. Sie sind empört darüber, dass Laschet auch die Möglichkeiten zur mobilen Grenzkontrolle nicht massiv verstärkt, um #Illegale und Kriminelle an der Grenze zu #Belgien und den #Niederlanden zu fassen.

Doch der Armin besteht darauf, dass die Westgrenze Deutschlands ein Einfallstor illegaler Migration bleibt. So viel dann noch zum Asylkompromiss der im fernen Berlin beschlossen wurde.

Quelle: journalistenwatch.com vom 03.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu NRW, das neue Einfallstor für Illegale?

  1. Pingback: NRW, das neue Einfallstor für Illegale? | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    NRW darf gerne alle Invasoren aufnehmen. Um so schneller ist es zugemüllt.

  3. Ulla sagt:

    Weiter so Laschet wirst NEW schon kaputt bringen mit deiner unsäglichen Politik. Warum lassen sich die Leute das gefallen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.