„Deutschlandtrend“: AfD klettert auf Allzeithoch von 18 Prozent – SPD und Union rutschen ab

21. September 2018
„Deutschlandtrend“: AfD klettert auf Allzeithoch von 18 Prozent – SPD und Union rutschen ab
NATIONAL

 

      Spreadshirt Shop idee09

Berlin. Im aktuellen ARD-„Deutschlandtrend“, der der Frage nachgeht, wen die Befragten wählten, wäre am Sonntag die nächste Bundestagswahl, zeichnet sich der weitere Aufstieg der AfD ab. Mit 18 Prozent zieht die AfD erstmals in dem vom Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap erhobenen „Deutschlandtrend“ an der SPD vorbei und ist damit zweitstärkste Kraft im Land. Die SPD fällt auf 17 Prozent, und auch die Unionsparteien sinken auf 28 Prozentpunkte.

Auch die Grünen können leicht zulegen (15 Prozent), während die Linke mit 10 Prozent stagniert. Die FDP hält sich bei 9 Prozent. (se)

Quelle: zuerst.de vom 21.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu „Deutschlandtrend“: AfD klettert auf Allzeithoch von 18 Prozent – SPD und Union rutschen ab

  1. Pingback: „Deutschlandtrend“: AfD klettert auf Allzeithoch von 18 Prozent – SPD und Union rutschen ab | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die Grünen legen zu. Man fasst es nicht. Wer wählt diese Horden denn noch ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.