Deutschland – Aufwärtstrend bei der Union: Umfrage sieht CDU bei 30 Prozent


Outdoor-Shop

Aufwärtstrend bei der Union: Umfrage sieht CDU bei 30 Prozent

Gut gelaunt: CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt bei der CSU-Klausur in Seeon am Sonntag

Eine neue #Umfrage sieht die Union mit 30 Prozent aktuell weiter im Aufwind. Dagegen setzt sich der Abwärtstrend der #Grünen, die nur noch 17 Prozent erreichen, derzeit fort. Keine der denkbaren Zweierkonstellation erreicht somit eine parlamentarische Mehrheit.

Eine neue Umfrage, die #INSA für Bild durchgeführt hat, zeigt ein Andauern des gegenwärtigen Aufwärtstrends der Union. Demnach steigert sich diese um einen weiteren Prozentpunkt auf nun 30 Prozent. Anfang November, kurz nach dem angekündigten Rückzug der damaligen CDU-Chefin Angela Merkel, stand die Union noch bei mageren 24,5 Prozent.

Wahlrecht.de@Wahlrecht_de

Sonntagsfrage zur Bundestagswahl • INSA/BILD: CDU/CSU 30 % | GRÜNE 17 % | SPD 15 % | AfD 15 % | FDP 10 % | DIE LINKE 10 % | Sonstige 3 %
➤ Übersicht: https://www.wahlrecht.de/umfragen/ 
➤ Verlauf: https://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm 

86 people are talking about this
 

Screenshot (657)

Auf Platz zwei sieht die Umfrage weiterhin die Grünen. Allerdings setzt sich bei ihr der Abwärtstrend fort. Sie verlieren einen weiteren Punkt und kommen nun auf 17 Prozent. Vor kurzem lag die Partei noch bei 20 Prozent und glaubte sich schon auf Augenhöhe mit der Union.

Dahinter rangieren die #SPD und die #AfD mit jeweils 15 Prozent. Die SPD bleibt stabil, während sich die AfD um einen Prozentpunkt verbessern konnte. #Linke und #FDP bleiben beide unverändert bei jeweils zehn Prozent.

Nach den Ergebnissen der Umfrage gewinnt derzeit keine der möglichen Zweierkonstellationen eine Regierungsmehrheit. Die derzeit regierende „Große Koalition“ kommt auf 45 Prozent. Immerhin: im November lagen die summierten Werte von Union und SPD zeitweise schon unter 40 Prozent. Schwarz-Grün käme heute auf 47 Prozent. Bei den Dreierbündnissen kommt Jamaika (Union, Grüne, FDP) auf 57 Prozent. Rot-Rot-Grün ist mit 42 Prozent von einer Mehrheit weit entfernt.

Der Zuwachs bei der Union geht zu einem Gutteil auf das Konto der CSU. Offenbar honorieren die Wähler dort eine mit dem Führungswechsel eingekehrte Beruhigung. Auch die neue CDU-Führung um Annegret Kramp-Karrenbauer kann sich für den Moment bestätigt fühlen. Doch die CDU ist noch längst nicht zur Ruhe gekommen und von Geschlossenheit weit entfernt. Und das Beispiel der Grünen zeigt, wie schnell sich Umfragetrends in dieser Zeit umkehren können.

Quelle: Russia Today (RT) vom 09.01.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Deutschland – Aufwärtstrend bei der Union: Umfrage sieht CDU bei 30 Prozent

  1. Pingback: Deutschland – Aufwärtstrend bei der Union: Umfrage sieht CDU bei 30 Prozent | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Was zählt ist der Zähler…

  3. Birgit sagt:

    Danke für den Tageswitz !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.