Covid-19: Spahn gegen Abschaffung der Maskenpflicht


Alpenwild Shop

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) besucht die Virologie der Universitätsklinik des Saarlandes und trägt dabei unter anderem einen Mundschutz. (dpa / Oliver Dietze )
Gesundheitsminister Spahn mit Mund-Nase-Bedeckung. (dpa / Oliver Dietze )

Bundesgesundheitsminister Spahn warnt vor einer Abschaffung der Maskenpflicht im Einzelhandel. Er verstehe die Ungeduld angesichts der Corona-Beschränkungen, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk. Wenn man es aber dem Virus zu leicht mache, könnten die Infektionszahlen schnell wieder in die Höhe gehen. Unter anderem Mecklenburg-Vorpommern denkt über einen Wegfall der Mund-Nase-Bedeckung in Geschäften nach.

In geschlossenen Räumen könnten Alltagsmasken den Unterschied machen, betonte Spahn. Der deutsche Einzelhandel hingegen sprach sich für den Vorstoß aus. Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Deutschland, Genth, sagte der Deutschen Presse Agentur, ein solcher Schritt wäre begrüßenswert, sobald dies gesundheitspolitisch möglich und vernünftig sei.

Mecklenburg-Vorpommern prüft Abschaffung in Geschäften

Zuvor hatte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Glawe in der „Welt am Sonntag“ erklärt, wenn das Infektionsgeschehen in seinem Bundesland weiter so gering bleibe, sehe er keinen Grund, länger an der Maskenpflicht beim Einkaufen festzuhalten. Auch andere Bundesländer debattieren über ein Ende der Maskenpflicht.

Andere Länder prüfen den Wegfall

Sachsens Sozialministerin Köpping (SPD) erklärte, man prüfe aktuell, ob man beim Einkaufen auf die Mund-Nasen-Bedeckung verzichten könne. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Althusmann (CDU) sagte, die Maskenpflicht signalisiere eine Gefahr, die angesichts der regelmäßigen Abstände in großen Teilen des Einzelhandels nicht bestehe. Entsprechend könne die Verpflichtung in eine Empfehlung umgewandelt werden. Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerin Grimm-Benne (SPD) hält eine Änderung mittelfristig für denkbar. In Schleswig-Holstein will die Landesregierung das Infektionsgeschehen Anfang August bewerten und die Maßnahmen entsprechend anpassen.

Südliche und westliche Bundesländer tendenziell für Mund-Nase-Bedeckung in Läden

Die Landesregierungen der südlichen und westlichen Bundesländer sind dagegen tendenziell für die Beibehaltung der Maskenpflicht im Handel. Der saarländische Ministerpräsident Hans (CDU) sagte, die Wirksamkeit von Mund-Nasen-Bedeckungen bei der Eindämmung der Pandemie sei inzwischen wissenschaftlich erwiesen. Das Infektionsgeschehen müsse stabil gehalten werden. Hans warnte vor einem zweiten „Lockdown“. Eine solche Maßnahme würde in der Wirtschaft einen noch größeren Schaden anrichten. Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Dreyer (SPD), sagte, die Maskenpflicht werde in ihrem Land auf absehbare Zeit nicht abgeschafft. Aus Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen hieß es, die Maskenpflicht im Einzelhandel sei vom jeweiligen Infektionsgeschehen abhängig, es gebe jedoch keine konkreten Pläne zur Abschaffung.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Covid-19: Spahn gegen Abschaffung der Maskenpflicht

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Blöd muß gefragt werden: Dürfen wir ohne Maske leben? Oder Blöd stellt sich selbst die Fragen (wie unter Idioten gängig) Wie gab es ein Leben ohne Masken? Vertragen wir die Luft ohne Masken*, haben die Masken Einfluss auf das Wetter? Was passiert wenn die Maske mit mir spricht und mir sagt: Ich will nicht mehr mit Dir? Lässt der Pastor Masken mit in das Grab nehmen? Wie vertragen sich schon länger hier lebende Masken mit neu Masken?
    *Kuhmilch sollen wir schon lange nicht mehr ungekocht trinken. Das ist schädlich und macht Krude! Wer hat den Politikern nichtabgekochte gegeben?

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Das sollten wir uns nicht vorenthalten
    Im Netz gefunden
    Auszug
    #[19:30] Leserzuschrift-DE: AKK:
    Der Merkel-Klon AKK faselt grad im Lügensender ZDF, dass die gesamte Bundeswehr und alle anderen Sicherheitskrafte ein Rechtsextremismus Problem haben und sie dagegen vorgehen wolle. Das Endspiel, oder eher die Verlängerung des Endspiels hat begonnen !!!! Holt sie und die anderen endlich ab !!!!
    Kommt jetzt sehr bald.WE.

    [11:00] ET: Fallzahlen: 239 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland, insgesamt um die 5.600 Infizierte
    Dafür lasst ihr erpressten Politiker das ganze Volk mit Maulkörben herumlaufen.WE.

    [8:30] ET: Mecklenburg-Vorpommern will Maskenpflicht im Handel abschaffen
    Da ist wohl auch die Wirtschaft stärker, als die Handler.WE.
    [9:35] Der Mitdenker:
    So, so. Am 4. August will der Troßangehörige von der Ostsee-Barbie die Maskenpflicht abschaffen. Also in 4 Wochen, hmm. Die Schlafschafe sollen also noch weiter Abgas einatmen und das Zombie-Wesen verinnerlichen.
    Da sehe ich 2 Probleme: Wenn, in der Zeit, „irgendetwas“ passiert, und es riecht sehr nach Alarm, dann haben sogar die Eingelullten Anderes zu tun, als an den sinnlosen Lappen zu denken. Und alle Menschen, wie normal (natürlich nicht im Konsumtempel), geben sich hier schon lange wieder die Hand (Manche haben damit nie aufgehört, weil sie den Lügen keine Sekunde geglaubt haben) und nehmen sich in die Arme, denn Stasi & Co. haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Selbst beim einfachsten Volltrottel wird irgendwann zumindest eine Nachricht, ein Artikel, ein zugeflüstertes Wort, am Zaun, angekommen sein, daß die Regierigen ganz andere Gründe haben, die Menschen zu isolieren, zu vereinsamen, zu Spitzeln zu machen. Der Aufwachprozeß ist irreversibel und geht weiter.
    Den Sozialismus, in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf (das hat mal Einer kreirt, der dachte, daß es dieses System bis in alle Ewigkeit gibt, ein gewisser H.). Und, wie ist es gekommen ?
    Am 4. August sollte schon der Kaiser regieren. Könnte sich ausgehen.WE.
    [11:00] Leserkommentar-DE:
    Der königliche Rat tritt also erst am 4.August zusammen ., um dann gnädig die Untertanen aus der Pflicht bla bla bla zu entlassen. Diese Herren sind dermaßen abgehoben, daß sie nicht mehr erkennen wollen, daß wir hier ein medizinisches Gesamtproblem haben. Jedoch Mangels anderer sinnvoller anderer Aufgaben, haben sich Politiker anstatt Ärzte dieses Problem bemächtigt.
    Vorher haben es die Handler wohl nicht zugelassen.WE.
    [13:00] Erfahrungsbericht eines von der Maskenpflicht Befreiten in DE:
    Nachdem ich mir unmittelbar nach Einführung dieser dämonischen Maskenpflicht eine Befreiung vom Arzt meiner Wahl geholt hatte ging das Abenteuer los!
    Ich liebe es mittlerweile Geschäfte „Oben-OHNE“ zu betreten und warte dann auf die Reaktionen.
    Verblüffend: Lediglich hysterische unschöne Frauen aufgepumpt vom Gruppenzwang und sonstigen Komplexen machen mich auf die Tragepflicht teilweise sogar durch Brüllorgien aufmerksam. Diesen Damen den Stecker zu ziehen bereitet mir ganz besondere Freunden. Diese Dumpfbacken können sich nicht vorstellen, dass es tatsächlich eine Möglichkeit der Befreiung gibt. Auch wenn diese immer mit einem kleinen Kampf verbunden ist! Tja, die kommenden goldenen Zeiten bekommen wir nicht einfach so in den Schoß gelegt.
    Das sind die selben Frauen, die üblicherweise Karriere machen. Also sind sie total systemgläubig.WE.#
    Im Netz gefunden Auszug
    Ende

  3. gerhard sagt:

    ….hysterische unschöne Frauen aufgepumpt vom Gruppenzwang und sonstigen Komplexen machen mich auf die Tragepflicht teilweise sogar durch Brüllorgien aufmerksam.

    Das stimmt sogar…noch nie hat mich 1 Geschlechts-Genosse angemacht.
    Aber …unschöne , aufpumpte Frauen sollten 1 Maske tragen… um all ihre häßlichen Gesichter zu verbergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.