Mecklenburg-Vorpommern: SPD erhält bei Landtagswahl fast 40 Prozent der Stimmen

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern, jubelt bei der Wahlparty der SPD (picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner)
Manuela Schwesig sprach von einem „ganz klaren Bürgervotum für die SPD“. (picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner)

In Mecklenburg-Vorpommern hat die SPD die Landtagswahl klar für sich entschieden.

Mit Ministerpräsidentin Schwesig als Spitzenkandidatin erreichten die Sozialdemokraten laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis 39,6 Prozent der Stimmen. Das ist ein Plus von mehr als 9 Prozentpunkten im Vergleich zur vorigen Landtagswahl. Zweitstärkste Kraft in Mecklenburg-Vorpommern bleibt die AfD mit 16,7 Prozent. Die CDU verliert deutlich und kommt demnach auf 13,3 Prozent. Die Linkspartei fällt auf 9,9 Prozent. Grüne und FDP ziehen mit 6,3 beziehungsweise 5,8 Prozent ebenfalls in den Schweriner Landtag ein.

Schwesig regiert in Mecklenburg-Vorpommern seit 2016 mit der CDU. Dieses Bündnis hätte auch künftig eine Mehrheit, andere Koalitionen sind aber ebenfalls möglich.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Mecklenburg-Vorpommern: SPD erhält bei Landtagswahl fast 40 Prozent der Stimmen

  1. Ulrike sagt:

    Die haben Schwesig gewählt.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Dieses Ergebnis und die Region erinnern mich an Witze über Ostfriesen. Am Verwahllokal hätte einer stehen müssen der die Kopftücher annehmen lässt, damit man zwischen Frau und Kuh unterscheiden kann!

  3. Rosemarie Pauly sagt:

    Die Lemminge sind mal wieder dem mainstream gefolgt und haben sich sehenden Auges in den Abgrund gestürzt.
    Soviel Dummheit muss bestraft werden, auch wenn wir dabei mit in die Tiefe fallen.

  4. Ulrike sagt:

    Mann kann nur hoffen dass es hauptsächlich die Lemminge trifft und nicht die normal denkenden…

  5. birgit sagt:

    Wahlbeteiligung von 76,6 Prozent bei Bundestagswahl 2021!

    Nun wissen wir, wieviele Deutsche durch den Idiotentest gefallen sind !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.