28 Seiten


schwarzwald-maria

Bild: shutterstock.com
Seitenweise Nichts (Bild: shutterstock.com)
 

28 Seiten nach 26 Stunden. Eine gute Ausbeute. Das Arbeitspapier, das  mit den Worten „Finale Fassung“ überschrieben ist, kann fast jeder im Land getrost unterschreiben. Auch die AfD. Allein es fehlt der Glaube an eine Umsetzung.

Von Schlaglicht

Bis auf die eilig vorweg hinausgeblasene #Juso-Kritik, es handele sich um eine Art Blinddarmdurchbruch, bleibt alles bis auf weiteres bei der Alten, der Kanzlerin. Die kanzelt weiter von oben die Mainstream-Themen der #SPD ab, die sie sorglos besetzte. Energiewende, Einwanderung samt Opa- Seehofer-Grenze, Wirtschaftswachstum samt Verbrennungsmotor und halbem CO2-Ausstieg. Der ganze wäre irgendwie zu hart.

Die „Mir-geht`s-doch-gut-Kanzlerin“ in ihrem Element, dem Aussitzen.

Die SPD versucht  mit Arbeitszeitverknappung und den Vereinigten Staaten von Europa endlich neue Felder zu bewirtschaften, ohne darauf zu achten, dass der französische Mini-Trump auch finanzielle Begehrlichkeiten hat, die denen Griechenlands,  Portugals oder einem maroden Italien in nichts nachstehen. Wir legen schon mal vor.

Brexit gibt’s ned, in der Ostukraine waren wir schon, China is weit weg, das Elektroauto, ja, ja. Stromtrassen liegen in irgendeiner Schublade. Der Strompreis? Na, alles klar, wir sind mal wieder Weltmeister! Dafür is er fast sauber. Defaitissmus, wenn einer anderes darüber denkt.

Merkelkraftzersetzung! Zur Strafe übernimmt dann Quasi-Peter den Fall.

Für irgendetwas waren die Deutschen immer gut. Richtig, die Rechnung. Wichtige Themen wie die Verhinderung der Altersarmut, von Verkehrskollapsen aller Art, dem Ende des Nullzinses und damit dem sicheren Auszehren unserer Spareinlagen, bezahlbare Pflege und Krankenkassenbeiträge und von einem Absenken kommunaler Beiträge…davon hört man nichts. Alles wird teurer.

Screenshot (657)

Es herrscht Gröko in #Deutschland. Größenkoller.

So vieles steht auf dem Papier auf 28 Seiten lang in vielen Dutzend Unterpunkten. Doch das ist ja bekanntlich geduldig.

Bis Ostern soll eine Regierung stehen oder die Alte macht weiter. Ostern wann? Das ist keine leere Drohung. Das ist Realität.

Quelle: journalistenwatch.com vom 13.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu 28 Seiten

  1. Pingback: 28 Seiten | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wann wehren sich die Deutschen endlich gegen dieses unsägliche Dreigestirn???
    Die Alte macht weiter wie bisher – Austrottung der Deutschen. Und ihre Arschkriecher spielen alle mit. Pfui Teufel.

  3. Annette sagt:

    Europäischer Superstaat?

    Nicht mit uns.

  4. Birgit sagt:

    Größenkoller !!! Genau auf den Punkt gebracht !!!
    Diese Blutsauger müssen verschwinden. Der angerichteten Schaden ist nicht mehr zu beziffern.

  5. Pingback: Dies & Das vom 14. Januar 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.