Matteo Salvini: „Arrivederci Merkel, Schulz und Juncker“


XXL-Sizes

Matteo Salvini (Bild: shutterstock.com/Von Federico Vinci)
Matteo Salvini (Bild: shutterstock.com/Von Federico Vinci)
 

Italiens Innenminister Matteo Salvini sieht mit der Bayern-Wahl das „alte System“ in #Europa abgewählt. Er gratulierte seinen „Freunden der #AfD“ und sprach gleichzeitig von einem Ende von Merkel, Schulz und Juncker. Diesen rief er ein „Arrivederci“ zu. 

Salvini war sich am Sonntagabend nach der Bayern-Wahl sicher, dass das „alte System“ in Europa abgewählt sei. „In Bayern hat der Wandel gewonnen und die Europäische Union hat verloren“, so Italiens Vize-Premiere. Es sei eine „historische Niederlage für die Christdemokraten und Sozialisten, während das erste Mal die Freunde der AfD in das regionale Parlament einziehen“, so Salvini.

Arriverderci Merkel, Schulz und Juncker (Bild: Screenshot)
Arriverderci Merkel, Schulz und Juncker (Bild: Screenshot)

Die italienischen Genossen von der PD, ebenso in der Existenzkrise wie die ehemalige Volkspartei SPD, sehen jedoch trotz des katastrophalen Abschneidens der #SPD in Bayern etwas Positives. „Es ist dennoch schön zu sehen, dass die #Grünen fast doppelt so viele Stimmen holen wie die rechten Souveränisten“, twitterte der ehemalige Regierungschef der Sozialdemokraten (PD), Paolo Gentiloni laut dem Tagesspiegel in die Welt.

Die italienischen Sozialisten hatten sich bei der letzten Wahl ein historisch ebenso schlechtes Ergebnis erarbeitet wie die Genossen in Deutschland und liegen aktuell bei 17 Prozent. Sie denken über die Selbstauflösung nach, wie das Magazin Frei Welt berichtet. Salvinis #Lega, die seit Juni mit der Fünf-Sterne-Bewegung in Italien regiert, kommt bei Umfragen indes auf 33 Prozent. Salvini selbst erfreut sich massiver Zustimmung. (SB)

Quelle: journalistenwatch.com vom 16.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Matteo Salvini: „Arrivederci Merkel, Schulz und Juncker“

  1. Pingback: Matteo Salvini: „Arrivederci Merkel, Schulz und Juncker“ | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Sag bloß nicht auf Wiedersehen !
    Wir wollen die nie mehr sehen !

  3. Ulrike sagt:

    Ja sag und tschüss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.