Geschäftsmodell? Schlepper NGOs bekommen mehrere Millionen Euro jährlich

 

Bildschirmfoto: Open Arms NGO
Bildschirmfoto: Open Arms NGO
 

Mittelmeer – NGOs, die für Schlepperaktivitäten im Mittelmeer verantwortlich sind, kassieren trotz ihrer reduzierten Tätigkeiten immer noch Millionen Euro Spendengelder. Ist Schleppen auch ein profitables Geschäftsmodell?

Wie die italienische Zeitung Il Giornale berichtet, ist die Ausbreitung und Frequenz der NGO-Schlepperaktivitäten durch das Handeln der italienischen Rechtsregierung und Innenminister Matteo Salvini stark zurückgegangen. Nachdem die Häfen grundsätzlich für NGOs mit Migranten an Bord geschlossen bleiben, haben sich viele der Schiffe nach Malta und Spanien orientiert. Allerdings geben die NGOs trotzdem mehrere Millionen an Spendengeldern im Jahr aus.

 

Allein im Jahr 2017 soll Sea-Watch aus Deutschland 1,6 Millionen Euro an Spenden eingenommen haben. Im Jahr darauf waren es 1,7 Millionen Euro. Vieles davon wird für die Instandhaltung des Bootes gebraucht, heißt es im Bericht, der sich auf die eigenen Angaben der NGO bezieht. Sprit, Wartungsarbeiten und Personal kosten für die Schiffe und das kleine Flugzeug namens Moonbird.

„Mediterranea Saving Humans“ ist eine weitere NGO im Mittelmeer, die mit ihrem Schiff Mare Jonio für die Einschiffung von afrikanischen Migranten nach Europa verantwortlich ist. Von der “Italian civil society organisation“ und Privatpersonen soll sie ebenfalls etwa 465.000 Euro in Spenden ausgezahlt bekommen haben. Für viele NGO-Schlepperaktivisten scheint ihre Tätigkeit vor allem mit Anerkennung aus dem migrationsfreundlichen Millieu belohnt zu werden. Wie viel von den Spenden tatsächlich in den Händen der Betreiber bleibt, ist nicht bekannt. (CK)

Quelle: journalistenwatch.com vom 22.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Geschäftsmodell? Schlepper NGOs bekommen mehrere Millionen Euro jährlich

  1. Pingback: Geschäftsmodell? Schlepper NGOs bekommen mehrere Millionen Euro jährlich | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Welche Deppen spenden denen???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.