Willkommen bei Orwell 1984 in Merkel-Deutschland 2019


Bergfürst

Leipzig (ADN) – Seit dem Beginn der Regierungszeit von Angela Merkel scheint die Bundesregierung sachlich falsche Ansätze an die Realität anzulegen.

So berichtet heute der Deutschlandfunk:

Das Bundeskriminalamt soll im Kampf gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität nach Medienberichten neu aufgestellt werden. Man brauche dazu bis zu 440  neue Planstellen.

Und weiter:

Als Grund für die Maßnahmen wird eine wachsende Gefahr durch militante Rechtsextremisten genannt.

Nun spricht aber die Realität eine andere Sprache.

So zeigt eine Statistik des Schweizer Nachrichtendienstes auf wie die Realität aussieht. Und die sieht in Deutschland nicht anders aus. Nur in Deutschland bastelt man die Statistiken einfach anders. Antisemitische Straftaten von Ausländern werden einfach als Rechtsextremismus eingestuft. Anderes Beispiel: In Chemnitz zeigte ein Antifa-Linksextremist den Hitlergruß – Bums in der Statistik haben wir eine rechtsextremistische Straftat. Wie eine korrekte Statistik aussieht zeigt der NDB. Wir haben sie hier veröffentlicht:

Auch hat der Amerikanische Präsident nicht von ungefähr geplant die Antifa in den USA zu verbieten.

Auch zeigt die Schweizer Statistik reel und korrekt geführt ein anderes Bild über die Straftaten von Asylbewerbern seit 2015. Via Twitter hat Stefan Brodowski diese mal veröffentlicht.

Aber das Fazit in der Bundesrepublik Deutschland aufgrund verändertet Realitätsdaten zeigt eben anders. Der Kampf gegen Rechts muss geführt werden.

In Merkel-Deutschland ist seit 2015 jeder der bürgerlichen Mitte, wenn er sich äußert rechts, rechtsradikal, Reichsbürger, Nazi, Pack usw. und muss bekämpft und verfolgt werden.

Er wird in der Öffentlichkeit vorgeführt und diskreditiert. Fürs grobe hat man dann die Antifa. Die führt Anschläge durch, schlägt Leute zusammen. Das ganze wird vom Steuerzahler bezahlt.

Für die Internetbekämpfung  der sogenannten rechtsradikalen hat man dann das Netzwerkdurchsetzungsgesetz geschaffen, die Spielregeln beim Urheberrrecht verändert und die Datenschutzgrundverordnung DSGVO geschaffen.

Das ganze nennt sich dann Demokratie und Meinungsfreiheit die geschützt werden muss.

Merken Sie was? Orwell 1984 ist Realität. Die Strategie des großen Führers wird wiederholt. Dank Angela Merkel darf sich Geschichte scheinbar wiederholen.

Willkommen im Deutschland 2019!

Quelle: Nachrichtenagentur ADN vom 19.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Willkommen bei Orwell 1984 in Merkel-Deutschland 2019

  1. Pingback: Willkommen bei Orwell 1984 in Merkel-Deutschland 2019 | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Dem Deipel seine Großmutter hat wohl zu der Ausrede zur Altersarmut noch Ratschläge mit dem Umgang der Nazikeule gegeben? Zu was DIE sich noch in diesem diktatorischen Bandentum Ausreden suchen??? Jeder Irrsinn wird durchgesetzt, da ist plötzlich Geld da und die Frage: Wer soll das denn bezaaahln gibt es nicht mehr im Wortschatz der Tütchen Kiffer, Schul-ehebrecher und kopierenden Genies an der Doktorarbeit.

  3. Ulrike sagt:

    Man kann nur noch hoffen dass es endlich knallt in Bunt-Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.