Schlagwort-Archive: Erinnerungskultur

Historiker Wolffsohn: „Das Gedenken geht an der Bevölkerung vorbei“

31. Januar 2019 Der Historiker Michael #Wolffsohn, hier bei einer Lesung im Jüdischen Museum Berlin (imago stock&people / Uwe Steinert) Der Historiker Michael Wolffsohn mahnt eine neue #Erinnerungskultur an. Im Deutschlandfunk sagte er, es sei notwendig, sich Gedanken darüber zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Muslime aufgepasst: Maas will neuen Umgang mit jüngerer deutscher Vergangenheit

27. Januar 2019 Foto: Heiko Maas (über dts Nachrichtenagentur) Berlin – Bekanntlich werden die Schulklassen immer mehr mit muslimischen Nachwuchs belegt. Und von daher wäre so ein Vorstoß eigentlich nur zu begrüßen – wenn er nicht von Heiko Maas käme, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Maas zu Holocaust-Gedenktag: „Erinnerungskultur unter Druck durch Rechte“

27. Januar 2019 Außenminister Maas (SPD) im UNO-Sicherheitsrat in New York. (dpa / Bernd von Jutrczenka) Angesichts des Holocaust-Gedenktags hat Bundesaußenminister Maas für neue Ansätze in der Auseinandersetzung mit NS-Verbrechen geworben. Erinnerungsorte müssten auch Lernorte sein, schrieb der SPD-Politiker in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Kulturstaatsministerin: Deutschland muss sich Kolonialgeschichte stellen

15. Dezember 2018 Raubkunst-Bronzen aus dem Land Benin in Westafrika im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg ausgestellt. (dpa / Daniel Bockwoldt ) Kulturstaatsministerin Grütters und die Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt, Müntefering, fordern Deutschland auf, sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Erinnerungskultur: Antisemitismus-Beauftragter übt Kritik an AfD

08. November 2018 Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein (imago ) Vor dem 80. Jahrestag der Reichspogromnacht hat der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Klein, die Angriffe der AfD auf die Erinnerungskultur in Deutschland kritisiert. Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP, verwies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Stein und Zimmermann: „Erinnerungskultur wird zunehmend in Frage gestellt“

17. April 2018 Im Hof eines Hauses in München sind in den Boden Stolpersteine eingelassen – eine Verlegung auf öffentlichem Grund ist dort nicht möglich. (picture-alliance / dpa / Andreas Gebert) Der frühere israelische Botschafter in #Deutschland, #Stein, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Gespaltene Erinnerungskultur – Leningrader Blockadeopfer nicht als Holocaust-Geschädigte anerkannt

St. Petersburg, 8. September 2016 (ADN). Vor genau 75 Jahren schloss die Deutsche Wehrmacht den Ring um die sowjetische Millionen-Metropole. Die Folge der totalen Isolation durch die tödliche Umklammerung waren mehr als eine Million Tote. Weitere -zig Tausend nicht registrierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenktag in Abwärtsspirale: Untergang des 17. Juni im Straßenlärm und Baustaub

Berlin/Erfurt/Leipzig  (ADN). Mangels geeigneter Örtlichkeit fand die Gedenkveranstaltung zum 17. Juni am Freitag in Leipzig erneut in von Lärm und Stadtstaub umtostem Umfeld statt. Auch die installierte und provisorisch wirkende Mikrophonanlage vermochte es nicht, den vorbeirauschenden Straßenverkehr und die Geräusche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar