US-Präsidentschaft: Nur noch wenige Stunden bis zu Trumps Vereidigung

Donald Trump in Washington am Tag vor seiner Inauguration als 45. Präsident der USA  (Brendan Smialowski / AFP)
Donald Trump in Washington am Tag vor seiner Inauguration als 45. Präsident der USA (Brendan Smialowski / AFP)

Besatzungsrecht-Amazon

Wenige Stunden vor seiner Vereidigung hat der künftige US-Präsident Trump das Land zur Einheit aufgerufen.

Kopp Verlag


Nach einem Konzert in der Nähe des Weißen Hauses in Washington dankte Trump seinen Unterstützern noch einmal und erklärte, er sei gewählt worden, weil die Menschen einen echten Wandel wollten. Trump wird nach deutscher Zeit heute Abend vor dem Kapitol in Washington vereidigt.


Der scheidende US-Botschafter in Berlin, Emerson, sagte im Deutschlandfunk, die USA würden Deutschland und Europa weiterhin ein verlässlicher Partner sein. Man dürfe Trumps spontanen Äußerungen nicht so viel Bedeutung beimessen.

In New York versammelten sich gestern Abend tausende Menschen zu einer Protest-Aktion gegen den künftigen Präsidenten, unter ihnen auch Bürgermeister de Blasio. Für morgen ist eine Großdemonstration in Washington geplant.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Europa – Waffen für Alle aus dem Billy Regal – Schwedens neue Liebe zur Militarisierung

 

Waffen für Alle aus dem Billy Regal – Schwedens neue Liebe zur Militarisierung

Großer Wirtschaftsfaktor in Schweden: Munition, bevor sie verpackt und ausgeliefert wird.

Schweden, bekannt als friedliebendes Land, ist einer der globalen Waffenexporteure mit Tradition. Bei der Wahl seiner Exportziele steht das ökonomische Interesse vor der Moral.

von Olga Banach

Kopp Verlag


Schweden kann auf eine hoch entwickelte Verteidigungstechnik zurückgreifen und ist weltweit einer der größten Waffenexporteure. Dies lässt sich auch unter der Prämisse sagen, dass es über die genaue Platzierung Schwedens auf dem internationalen Waffenmarkt widersprüchliche Angaben gibt.

Screenshot (657)

Im Inland ist Schweden fast autark, was die Ausstattung mit Waffen aus Eigenproduktion anbelangt. Global Security zufolge entstammen 90 Prozent der Ausrüstung der Streitkräfte des Landes schwedischen Unternehmen. Während des Zweiten Weltkrieges hatte Schweden keine Möglichkeiten, Waffen zu importieren. Das Land musste deshalb auf sich allein gestellt agieren und produzieren. Die Firmen Karlskonavarvet, spezialisiert auf Unterwasserschiffe, und Bofors, geschaffen von Alfred Nobel, können auf eine Geschäftshistorie von mehr als 300 Jahren zurückblicken. War Alfred Nobel, der Schöpfer des Friedenspreises, am Ende ein Kriegstreiber?

Das schwedische Friedensforschungsinstitut SIPRI benennt die fünf größten Waffenimporteure der Erde: Indien, China, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Pakistan. Das schwedische Gesetz verbietet den Export an Kriegsparteien und in Nationen, die in Militärkonflikte verwickelt sind. Dennoch zählt auch Saudi-Arabien zu den Waffenabnehmern Schwedens.

Screenshot (395)

Als der schwedische Premier Stefan Löfven gemeinsam mit dem schwedischen Bankier Marcus Wallenberg nach Saudi-Arabien reiste, um den Austausch zwischen den beiden Ländern zu verbessern, ging ein Raunen durch die schwedische Presse. Denn die Investoren Wallenbergs sind Teilhaber der Saab-Gruppe, der derzeit größten schwedischen Verteidigungs- und Waffenschmiede. Die Panzerfaust von Saab trägt den wohlklingenden Namen „Carl Gustav“, benannt nach dem König Schwedens.

Dass die Waffen in die Hände von Terroristen gelangen können und sowohl den Konflikt in Syrien wie auch jenen im Jemen befeuern könnten, sorgte die schwedische Regierung nicht. Eine Veröffentlichung von WikiLeaks brachte dann zutage, dass die Schweden dabei waren, eine Waffenfabrik in Saudi-Arabien zu bauen.


Erst nach drei Jahren wurde das durch kommerzielle Interessen motivierte Projekt einer saudischen Waffenschmiede aus schwedischer Hand infolge des immer stärkeren öffentlichen Drucks eingestellt. In der schwedischen Tageszeitung Dagensnyheter taten im März 2015 Industrievertreter ihren Unmut darüber kund, dass die Absage an Saudi-Arabien ein Vertrauensbruch sei und dem internationalen Ruf Schwedens als Handelspartner schade. Noch im Jahr 2014 waren Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate die Hauptabnehmer von Waffen aus Schweden.

Sowohl was die Produktion von Waffen, als auch was die Ausgaben für die Aufrüstung der schwedischen Armee anbelangt, ist die Tendenz steigend, nicht zuletzt angesichts einer alltäglich heraufbeschworenen Bedrohungslage.


Gleich zu Beginn eines jüngst veröffentlichten Berichtes des Amtes für Rüstungs- und Wehrtechnik (FMV) heißt es:

In und um die Ostsee war es während der 1990er und frühen 2000er sehr ruhig, aber die Situation hat sich grundlegend gewandelt. Verdächtige U-Boote in den schwedischen Schären, russische Jagdflieger und Bomber verletzen schwedischen Luftraum und agieren gegen schwedische Aufklärungsflugzeuge im internationalen Luftraum. Zusätzlich zielen Hackerangriffe und andere Geheimdienst-Operationen auf Schweden ab.


Das FMV ist verantwortlich für die logistische Versorgung der schwedischen Armee und untersteht dem Verteidigungsministerium. Mit 40 Standorten innerhalb Schwedens ist die Behörde Dienstherr für 3400 Beamte und Vertragsmitarbeiter.

Schweden präsentiert sich mittlerweile aber auch als guter Handelspartner für ausländische Waffenproduzenten. Verteidigungsmaterialien, die für die schwedische Armee importiert werden, sind zollfrei.


Armyshop-Dresden

Quelle: Russia Today (RT) vom 20.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Guantánamo: Obama entlässt weitere Gefangene

Eine US-Flagge weht hinter einem Stacheldrahtzaun. (dpa/picture alliance/EPA FILE/Mike Brown)
US-Flagge in Guantanamo (dpa/picture alliance/EPA FILE/Mike Brown)

Besatzungsrecht-Amazon

In einer seiner letzten Amtshandlungen hat der scheidende US-Präsident Obama weitere Häftlinge aus dem Gefangenenlager Guantánamo entlassen.

Kopp Verlag


Drei Männer wurden an die Vereinigten Arabischen Emirate überstellt, einer nach Saudi-Arabien. Damit werden in dem US-Militärgefängnis auf Kuba noch 41 Personen festgehalten, 26 von ihnen ohne Anklage. Obama warf dem Kongress vor, die Schließung Guantánamos verhindert zu haben und dadurch amerikanische Steuergelder zu verschwenden. Zu Beginn seiner Amtszeit vor acht Jahren hatte er versprochen, das Lager aufzulösen.


In einem Telefongespräch verabschiedete sich Obama von Bundeskanzlerin Merkel. Das Weiße Haus erklärte, es sei Obama wichtig gewesen, dass er sein letztes Auslandstelefonat als Präsident mit Merkel führe. Er habe sich für acht Jahre der Freundschaft und der Partnerschaft bedankt.


Armyshop-Dresden

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Gambia: Ecowas setzt Ex-Präsident Jammeh Frist bis Mittag


Armyshop-Dresden

Sie sehen rechts im Bild den gambischen Oppositionskandidaten Adama Barrow. (AFP / Marco Longari)
Der neue Staatschef von Gambia, Adama Barrow (Archivbild). (AFP / Marco Longari)


Die westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas will heute einen letzten Versuch unternehmen, um den Machtkampf in Gambia friedlich zu beenden.

Kopp Verlag


Ein Sprecher sagte, bis heute Mittag sei noch Zeit für Gespräche. Wenn der abgewählte Präsident Jammeh das Amt bis dahin nicht an seinen bereits vereidigten Nachfolger Barrow abtrete, werde die militärische Intervention fortgesetzt.


Gestern waren etwa 7.000 Soldaten aus westafrikanischen Ländern in Gambia einmarschiert. Für den Vermittlungsversuch wurde ihr Vormarsch aber unterbrochen. Die Ecowas dringt darauf, dass Jammeh ins Exil geht.

Der gewählte Präsident Barrow appellierte an die gambischen Streitkräfte, in den Kasernen zu bleiben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bundestag: Abgeordnete beschließen Cannabis auf Rezept

Kopp Verlag


Generaldebatte im Bundestag am 07.09.2016 (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)
Der Bundestag (Archivbild) (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)

Screenshot (395)

Der Bundestag hat ein Gesetz zur Freigabe von Cannabis auf Rezept für Schwerkranke beschlossen.

Kopp Verlag


Abgeordnete aller Fraktionen stimmten für den Entwurf. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Fischbach, sprach von einem wichtigen Schritt, um die Versorgung schwerstkranker Menschen zu verbessern. Die Kosten dafür sollen die Gesetzlichen Krankenkassen übernehmen.

Screenshot (657)

Die SPD-Gesundheitspolitikerin Mattheis betonte, es gehe darum, Menschen in Ausnahmesituationen zu helfen. Der drogenpolitische Sprecher der Linken, Tempel, forderte, ein Konsum von Cannabis als Medizin müsse auch im niedrigschwelligen Bereich ermöglicht werden. Der Grünen-Abgeordnete Terpe beklagte, Betroffene seien lange allein gelassen worden bei dem Thema.

Die Abgeordneten debattierten zudem in einer Aktuellen Stunde über die Verlegung von 4.000 US-Truppen nach Osteuropa. Der Linken-Außenpolitiker Gehrcke sagte, das Vorgehen sei eine Anti-Entspannungspolitik zu Russland. Der CDU-Abgeordnete Kiesewetter widersprach dieser Aussage. Der Unions-Obmann im Auswärtigen Ausschuss erklärte, die Truppenverlegung sei eine Rückversicherung.


WAMS - Socks Made in Italy

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Kriminelle Rockerbanden – Bundestag beschließt Neuregelung zum Verbot von Abzeichen

Das Bundesgerichtshof entschied, dass Rocker ihre Kutten tragen dürfen, solange der jeweilige Ortsverein nicht verboten ist.
Um sie geht es: Symbole und Abzeichen auf Rocker-Kutten.

Besatzungsrecht-Amazon

Zum Kampf gegen kriminelle Rockerbanden hat der Bundestag das Vereinsgesetz verschärft.

Kopp Verlag


Darin werden etwa die Möglichkeiten ausgeweitet, die Verwendung von Kennzeichen verbotener Gruppierungen zu unterbinden. So dürfen Symbole und Abzeichen auf Lederkutten auch dann nicht verwendet werden, wenn sie denen eines verbotenen Vereins nur ähneln. Vertreter der Koalition erklärten, bundesweit seien über 5.500 Mitglieder in kriminellen Rockerbanden, die vor allem im Bereich von Drogenkriminalität, Menschenhandel, Zwangsprostitution und Schutzgelderpressung tätig seien. Redner der Opposition sprachen von reiner Symbolpolitik. Das Verbot bestimmter Kutten werde an strafbaren Handlungen nichts ändern.


Beate Uhse

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Dublin-Verfahren Deutschland nimmt 12.000 Asylbewerber zurück

 

Flüchtlinge laufen am 03.10.2015 nach ihrer Ankunft über den Bahnsteig am Bahnhof in Schönefeld (Brandenburg). (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)
Flüchtlinge am Bahnhof in Schönefeld (Brandenburg) (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)


Deutschland hat im Rahmen des Dublin-Verfahrens im vergangenen Jahr mehr als 12.000 Flüchtlinge aus anderen EU-Staaten zurückgenommen.

Kopp Verlag


Wie eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums mitteilte, wurden zugleich knapp 4.000 Migranten in andere Länder zurückgeschickt. Das Dublin-System sieht vor, das Asylverfahren dort zu führen, wo ein Migrant zum ersten Mal europäischen Boden betreten hat. Nach Angaben des Ministeriums scheitern die Überstellungen aus Deutschland häufig daran, dass die Betroffenen untertauchen, wegen Krankheit nicht reisen dürfen oder dass sie Gerichte angerufen haben.


Armyshop-Dresden

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Konflikte – Gambias Armee sagt sich von Ex-Präsident los

Donnerstag, 19.01.2017, 11:25

Gambia, Yahya Jammeh, Polizei, Sonko, Polizeichef, Mohamed Ould Abdel Aziz, Generalstab, Adama, Barrow, Amtseid, Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft, Präsidentenwahl, Senegal, Ghana, Nigeria, Machtwechsel, An der Grenze, Amtsverzicht, Machtkampf, Einmarsch, Banjul, Ablauf, Gambier, Togo
dpa/Jerome DelayDer seit 22 Jahren regierende Jammeh weigert sich, sein Amt abzugeben.

Besatzungsrecht-Amazon

Eine Eingreiftruppe steht an der Grenze zu Gambia bereit. Präsident Jammeh scheint jedoch nicht zum Amtsverzicht bereit. Sein Nachfolger Barrow will trotzdem den Amtseid ablegen.

Im Machtkampf in Gambia droht ein Einmarsch afrikanischer Truppen. Der abgewählte Präsident Yahya Jammeh will auch nach dem offiziellen Ablauf seiner Amtszeit nicht abtreten. Doch der Sieger der Wahl vom Dezember, Adama Barrow, will seinen Amtseid noch am Donnerstag ablegen. Sollte Jammeh nicht weichen, droht eine afrikanische Eingreiftruppe, ihn notfalls mit Gewalt abzusetzen. Die Straßen in der Hauptstadt Banjul waren angesichts der angespannten Lage am Donnerstag menschenleer.

Kopp Verlag



Unterdessen sagten sich Militär und Polizei Sicherheitskreisen zufolge von Jammeh los. Nach dem offiziellen Ende seiner Amtszeit am Mittwoch verständigten sich Polizeichef Ousman Sonko und Generalstabschef Ousman Badgie darauf, keine Befehle mehr von Jammeh anzunehmen, wie ein ranghoher gambischer Geheimdienstmitarbeiter am Donnerstag erklärte. Sie seien nur noch dem neuen Präsidenten verpflichtet.

Jammeh, der das kleine westafrikanische Land seit 22 Jahren mit harter Hand regiert, weigert sich, sein Amt abzugeben. Barrow wollte trotzdem noch am Donnerstagnachmittag seinen Amtseid ablegen. Wahrscheinlich sollte dies seinem Team zufolge in der gambischen Botschaft im Senegal passieren. Zehntausende Gambier sind seit Beginn der Krise bereits in den benachbarten Senegal geflohen.

Screenshot (395)

An der Grenze zu Gambia hat die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (Ecowas) eine Eingreiftruppe mit hunderten Soldaten aus Nigeria, dem Senegal, Ghana und Togo zusammengezogen. Nigeria und Ghana verlegten jeweils rund 200 Soldaten in den Senegal. Nahe der gambischen Grenze sprachen Augenzeugen zudem von hunderten schwer bewaffneten senegalesischen Soldaten.

Die gambischen Streitkräfte verfügen verschiedenen Quellen zufolge nur über etwa 800 bis 1000 Soldaten. Sie wollen nicht mehr für Jammeh kämpfen. Dessen Präsidentengarde scheint jedoch weiterhin zu ihm zu stehen.

Screenshot (657)

Jammeh hatte am Dienstag den Ausnahmezustand verhängt, um weiter im Amt zu bleiben. Der mauretanische Präsident Mohamed Ould Abdel Aziz hatte nach Gesprächen mit Jammeh am späten Mittwochabend gesagt, er sei jetzt „weniger skeptisch“, dass es eine friedliche Lösung geben könne.

Die frühere britische Kolonie Gambia gehört einem UN-Index zufolge zu den 20 ärmsten Ländern der Welt. Neben der Landwirtschaft ist in dem Staat mit etwa zwei Millionen Einwohnern der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige. Europäische Reiseveranstalter hatten am Mittwoch damit begonnen, Strandurlauber in ihre Heimatländer zurückzubringen.


Beate Uhse

Quelle: Focus-online vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zentrale Bußgeldstelle Viechtach – Reichsbürger sorgen im Bayerischen Wald für viel Arbeit

Screenshot (657)

Reichsbürger sorgen gerade in Viechtach (Lkr. Regen) für Ärger. Nicht, weil es dort so viele gibt, im Gegenteil. Allerdings sitzt dort die Zentrale Bußgeldstelle. Von hier gehen nach Verkehrswidrigkeiten Bescheide raus. Doch ist ein Bußgeld fällig, wollen Reichsbürger in der Regel nicht zahlen. Das macht auch dem Amtsgericht Viechtach viel Arbeit.

Kopp Verlag


Von: Renate Rossberger

Stand: 19.01.2017

Flagge auf dem Dach eines "Reichsbürgers" | Bild: picture-alliance/dpa


Die Zentrale Bußgeldstelle in Viechtach bekommt regelmäßig Post von Reichsbürgern. Immer dann, wenn sie eine Geldstrafe nicht zahlen wollen. Sachgebietsleiter Harald Bruckmeier schildert, dass die Briefe nicht zu knapp ausfallen: „In der Regel kommen Einwendungen auf 15 bis 20 Seiten. Mündlich könnte man das gar nicht so formulieren.“

Egal, ob es um 20 Euro für Park-Knöllchen oder um 150 Euro für zu schnelles Fahren geht, Reichsbürger streiten grundsätzlich, sagt Behördenleiter Karl-Heinz Krämer: „Nicht alle sind Reichsbürger, es gibt auch sogenannte Selbstverwalter. Aber allen ist gemein, dass sie die Bundesrepublik Deutschland als solche nicht anerkennen.“

Screenshot (395)

Ein Beamter kümmert sich nur um Reichsbürger

2016 hatte es die Zentrale Bußgeldstelle, die alle in Bayern geschehenen Verkehrsverstöße ahndet, rund 300 Mal mit Reichsbürgern aus ganz Deutschland zu tun. Inzwischen ist ein eigener Beamter dafür zuständig. Denn seitdem in Georgensgmünd im mittelfränkischen Landkreis Roth ein Reichsbürger einen Polizisten erschossen hat, werden bayernweit Daten für Polizei und Landratsämter gesammelt.

„Das Bestreben ist momentan, den Personenkreis festzustellen und gleichzeitig Maßnahmen zu treffen. Es gibt ja Personen, die Waffen und Kampfhunde besitzen. Und denen will man ja – wenn es geht – die Waffenerlaubnis entziehen.“

Karl-Heinz Krämer, Leiter der Zentralen Bußgeldstelle in Viechtach

 

Besatzungsrecht-Amazon

Nächste Stufe: Amtsgericht

Denn gedroht wird gern in der Reichsbürgerszene, mindestens verbal. Selbst Richter versuchen sie, mit Drohschreiben einzuschüchtern. Aber da fackelt das Amtsgericht Viechtach, wo die Verfahren meist hinwandern, nicht lange. Erpressungsversuche landen konsequent bei der Staatsanwaltschaft. Ergebnis: happige Geldstrafen, zum Beispiel 6.000 Euro in einem Fall, den Johann Zankl, Direktor des Amtsgerichts Viechtach, selbst verhandelt hat.

„Ein Mal ist einer mit fünf oder zehn Begleitern gekommen, er hat sich in der Verhandlung nicht zu erkennen gegeben. Da haben wir schnell durchgegriffen.“


Johann Zankl, Direktor des Amtsgerichts Viechtach

In Viechtach haben sich die Mitarbeiter auf Fälle dieser Art schon eingestellt. Eine Konsequenz ist, dass jeder mittlerweile gründlich durchsucht wird, bevor er in den Gerichtssaal gehen kann. Eigentlich nur eine kleine Maßnahme, anstrengend bleibt es trotzdem für die Behörden.


Beate Uhse

Quelle: BR vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Dessau-Roßlau – Unbekannte verüben Brandanschlag auf Justizgebäude


Vier Türen des Justizzentrums Dessau-Roßlau haben in der Nacht gebrannt. Polizei und Feuerwehr gehen von einem Brandanschlag aus. Verletzt wurde niemand.

Kopp Verlag


Unbekannte haben einen Brandanschlag auf mehrere Justizgebäude in Sachsen-Anhalt verübt. In der Nacht zum Donnerstag setzten die Täter am Justizzentrum Dessau-Roßlau jeweils eine Haupteingangstür des Amtsgerichtes, der Staatsanwaltschaft sowie zwei Seitentüren des Landgerichtes in Brand. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.


Es gab keine Verletzten. Die Feuerwehr schätzt laut einem Bericht des MDR den Schaden auf rund 16.000 Euro. Demnach platzte wegen der Hitze das Sicherheitsglas der Türen; Türrahmen seien beschädigt worden, Treppenhäuser und Flure stark verrußt.

Spezialkräfte sicherten Spuren am Justizzentrum. Die Gerichte und die Staatsanwaltschaft befinden sich in einem Gebäudekomplex. Ermittler suchen nun Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können. Personen, die zwischen 0.30 Uhr und 1.30 Uhr etwas am Justizzentrum gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Ost in Dessau zu melden.

ulz/AFP

Quelle: Spiegel-online vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ukraine-Konflikt – Putin bespricht mit Merkel und Hollande weitere Treffen

Angela Merkel, Francois Hollande und Wladimir Putin an einem Tisch im Kreml. (Sergei Ilnitsky, dpa picture-alliance)
Angela Merkel, Wladimir Putin und Francois Hollande an einem Tisch (Sergei Ilnitsky, dpa picture-alliance)


Russland, Deutschland und Frankreich wollen weiter zur Befriedung der Lage in der Ost-Ukraine beitragen.

Kopp Verlag


Das teilte der Kreml nach einem Telefonat von Präsident Putin mit Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Staatschef Hollande mit. Ohne Details zu nennen, hieß es, es werde neue Krisengespräche auf verschiedenen Ebenen geben, um den Friedensprozess in Schwung zu bringen. Nach Angaben des Elysée-Palastes ging es in dem Telefonat auch um die Syrien-Konferenz in der kasachischen Hauptstadt Astana. Das Treffen könne nur ein Schritt auf dem Weg zur Wiederaufnahme der UNO-Friedensverhandlungen in Genf sein.


Armyshop-Dresden

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Europa – „Grüße von Onkel Adolf“ – Jüdische Kundin von Amazon bekommt geschmacklose Notiz

 

"Grüße von Onkel Adolf" – Jüdische Kundin von Amazon bekommt geschmacklose Notiz
Amazon hat weltweit über 300.000 Mitarbeiter.

Eine Frau in Großbritannien tätigte eine Bestellung bei Amazon. Als die Bestellung ankam, lag in dem Päckchen auch eine handgeschriebene Notiz: „Greetings from Uncle Adolf.“ Der verantwortliche Mitarbeiter ist offenbar schon entlassen. Die Polizei ermittelt.

Es wird vermutet, dass der Mitarbeiter bei Amazon aufgrund des Nachnamens darauf geschlossen hat, dass es sich bei der Kundin um eine Jüdin handelt. Die betroffene Kundin möchte anonym bleiben, es ist nur bekannt, dass es sich um eine ungefähr 30-jährige Frau handelt.

Kopp Verlag


Still no arrest as @Amazon fires employee who put “Greetings from Uncle Adolf” note in Jewish customer’s parcelhttps://antisemitism.uk/still-no-arrest-as-amazon-fires-employee-who-put-greetings-from-uncle-adolf-note-in-jewish-customers-parcel/ 

Photo published for Still no arrest as Amazon fires employee who put “Greetings from Uncle Adolf” note in Jewish...

Still no arrest as Amazon fires employee who put “Greetings from Uncle Adolf” note in Jewish…

Amazon has fired one of its employees who wrote “Greetings from Uncle Adolf” on a scrap of paper and left it in a parcel for a Jewish customer. The note referencing Adolf Hitler was reportedly left…

antisemitism.uk

 


Die Frau war offenbar so geschockt von dem Vorfall, dass sie zwei Tage lang nicht arbeiten konnte. Ein enger Freund, Liran Meydat, meinte gegenüber den Medien, man habe nach Erhalt des Paketes die Polizei und Amazon alarmiert. Während die Polizei sofort reagiert habe, sei man bei Amazon zuerst auf taube Ohren gestoßen.

Erst nachdem der Freund des Opfers seinem Ärger über die sozialen Medien Luft verschafft hatte, habe man bei Amazon reagiert. Ein Unternehmenssprecher sagte nun:

Der Internationale Strafgerichtshof-Werbung

 Direktbestellen klick aufs Bild

Wir nehmen den Vorfall ernst und haben uns bei der Kundin entschuldigt. Wir haben den Vorfall untersucht und die verantwortliche Person entlassen.

Die Londoner Met Police hat Ermittlungen wegen des Verdachts auf ein Hate Crime aufgenommen.



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Singen: Belästigung an der Bushaltestelle – Mann spricht Frau an und fasst sich in den Schritt


Eine Frau ist am Montag, 16. Januar, von einem Mann zunächst angesprochen und dann sexuell belästigt worden.

Zeugen sucht die Polizei nach einem Vorfall, der sich am Montagmittag gegen 12.45 Uhr an der Bushaltestelle in der Laubwaldstraße ereignet hat. Eine auf den Bus wartende Frau wurde nach ihren Schilderungen von einem etwa 35-jährigen Mann, der sich Ahmed nannte, angesprochen. Anschließend fasste sich der Mann in den Schritt. Unter seiner Hose sei eine erkennbare Erektion auszumachen gewesen. Mit dem eintreffenden Bus fuhr der Unbekannte nach dem Vorfall offenbar bis zum Bahnhof und von dort weiter in Richtung Stockach. Der mit einer grauen Jogginghose und einer dunklen Jacke bekleidete Mann ist circa 1.80 Meter groß und hat dunkle, kurze Haare mit kahlen Stellen am Hinterkopf. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Telefon (07731) 888-0, zu melden.

Kopp Verlag



Armyshop-Dresden

Quelle: suedkurier.de vom 18.01.2017

Anmerkung der Redaktion staseve: Politsche Korrektheit – Es wird mal wieder keine Nationalität oder Tätergruppe genannt. Somit dürfte es sich wahrscheinlich um unsere Kulturbereicherer handeln.



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Höcke-Rede: AfD-Politiker Junge kritisiert Parteikollegen

Der AfD-Politiker Björn Höcke (imago / Jacob Schröter)
Der AfD-Politiker Björn Höcke (imago / Jacob Schröter)

Besatzungsrecht-Amazon

Der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende Junge hat seinen thüringischen Parteikollegen Höcke für dessen jüngste Äußerungen kritisiert.

Kopp Verlag


Er schätze Höcke grundsätzlich, aber dessen Ausflüge in die Zeit des Dritten Reichs seien kontraproduktiv, sagte Junge im Deutschlandfunk. Dadurch gerate die AfD in ein Fahrwasser, in das sie nicht gehöre. Man müsse aber mit Querdenkern wie Höcke leben, meinte Junge. Er stimme insofern mit ihm überein, als man neben der Erinnerung an das Dritte Reich auch auf die guten Seiten der deutschen Geschichte hinweisen sollte.


Höcke hatte im Zusammenhang mit dem Holocaust eine „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ gefordert und von einer – Zitat – „dämlichen Bewältigungspolitik“ in Deutschland gesprochen. Außerdem nannte er das Holocaust-Mahnmal in Berlin ein „Denkmal der Schande“.

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Oppermann, bezeichnete Höcke in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ als Nazi.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Österreich – Asylhelfer bedroht: „Bis nur noch Blut übrig ist“ – Vorfall in Kärnten

Asylhelfer bedroht: "Bis nur noch Blut übrig ist" (Bild: APA/Hans Klaus Techt (Symbolbild))
Foto: APA/Hans Klaus Techt (Symbolbild)


17.01.2017, 11:04

„Bis nur noch Blut übrig ist“ mit diesen Worten hat ein Nigerianer einen Mitarbeiter der Flüchtlingsbetreuungsstelle in Langauen bei Villach mit dem Umbringen bedroht. Der Mitarbeiter hatte den 27-Jährigen zur Rede gestellt, weil dieser ständig Frauen in der Asyleinrichtung belästigt und bedrängt hatte.

Kopp Verlag


Der Mitarbeiter hatte den Nigerianer nur darauf hinweisen wollen, die weiblichen Angestellten nicht mehr sexuell zu belästigen. Da schlug der 27-Jährige, der wegen ähnlicher Straftaten bereits in der Justizanstalt Linz inhaftiert war, dem Flüchtlingshelfer mit der flachen Hand ins Gesicht.


Noch bevor die Polizei eintraf, drohte der 27-Jährige dem Mann, dass er an ihm ein Exempel statuieren werde: „Bis nur noch Blut von dir übrig ist!“

27-Jähriger in Schubhaft genommen

Daraufhin klickten für den Verdächtigen die Handschellen. Wie Otmar Roschitz vom Innenministerium am Dienstag gegenüber krone.at klarstellte, befindet sich der 27-Jährige entgegen erster Informationen nach wie vor in Haft.

„Tatsache ist, dass dieser betreffende Asylwerber nach seiner Tat in Polizeigewahrsam und von dort direkt in Schubhaft genommen wurde, wo er sich weiterhin befindet.“


Armyshop-Dresden

Quelle: Kronenzeitung vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Österreich: Grundloser Angriff – Baby bei Attacke aus Kinderwagen geschleudert

Baby aus Kinderwagen geschleudert

Das Baby wurde bei der Attacke aus dem Kinderwagen geschleudert. (Foto: Matthias Lauber)

Kopp Verlag



Am späten Mittwochnachmittag kam es in Leonding zu einer Attacke auf eine Mutter und ihr Baby. Die Frau wurde von einem Mann attackiert, das Baby wurde im Tumult auf die Straße geschleudert.

Die Mutter war mit ihrem Baby im Kinderwagen und einer Bekannten in Leonding unterwegs, als sie scheinbar völlig ohne Grund von einem Mann auf offener Straße attackiert wurde. Im Handgemenge fiel der Kinderwagen um, das Baby wurde auf die Straße geschleudert.


Nachbarn wurden auf den Tumult aufmerksam und eilten zu Hilfe. Die Helfer blieben bei den Verletzten, bis die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen und die Opfer ins Spital brachten.

Nach der Attacke flüchtete der Täter, die Polizei konnte kurze Zeit später einen Rumänen festnehmen, der nun tatverdächtig ist. Er wurde von der Polizei einvernommen.


Beate Uhse

Quelle: heute.at vom 18.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Ausländische Fachkraft: Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Karten-Betrüger

POLIZEIPRÄSIDIUM HAMM

POL-HAM:

POL-HAM: Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Karten-Betrüger
Tatverdächtiger
 


Hamm (ots) – Mit Fahndungsfotos sucht die Polizei Hamm einen tatverdächtigen Betrüger. Der Mann hat am 31. Oktober 2016 mit einer gefunden EC-Karte Geld an einem Geldautomaten der Sparkasse Hamm abgehoben. Hierbei erbeutete er insgesamt 980 Euro. Die Karte hatte eine Beckumerin zuvor im Bereich der Ostenallee verloren. Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Hamm nun die Veröffentlichung der Bilder angeordnet. Wer Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 zu melden.


Cashper DE

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell


Armyshop-Dresden

Quelle: presseportal.de vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Kopp Verlag


Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bochum: Brutaler Überfall von Nordafrikanern auf Seniorin (89) – Wer hat die beiden feigen Räuber gesehen?


Armyshop-Dresden


POLIZEI BOCHUM

POL-BO: Brutaler Überfall auf Seniorin (89) – Wer hat die beiden feigen Räuber gesehen?

Bochum / Wattenscheid (ots) – In den Nachmittagsstunden des gestrigen 17. Januar meldete sich bei der Polizei eine Mitarbeiterin aus einer Arztpraxis in Wattenscheid. Die Frau machte telefonisch Angaben zu einem Straßenraub einer Patientin. Unverzüglich fuhren die Polizisten der Wache Wattenscheid zur Praxis, sprachen mit der verletzten Patientin und ermittelten folgenden Sachverhalt:

Am 16. Januar, gegen 18 Uhr, überfielen zwei unbekannte Männer eine 89-jährige Seniorin auf der Straße „Rauks Feld“ in Höntrop. Die Seniorin verließ an der Westenfelder Straße 199 (Endhaltestelle der Linie 310) die Straßenbahn. Anschließend ging die ältere Dame zu Fuß weiter und überquerte den Wattenscheider Hellweg an einer Fußgängerampel. Sie bemerkte die beiden Männer auf der gegenüberliegenden Straßenseite – die ihr nachher in südwestlicher Richtung folgten.


In der Straße „Rauks Feld“ schlugen die Verfolger zu: Einer der beiden zerrte gewaltsam und kräftig an ihrer Handtasche. Dadurch verlor die 89-Jährige ihr Gleichgewicht und fiel auf den Bürgersteig. Während der eine Räuber die Tasche ausschüttete, trat der andere brutal auf die am Boden liegende Frau ein und traf ihre Hüfte.

Mit einer entwendeten Geldbörse flüchtete das Straßenräuber-Duo, beide zwischen 20 und 30 Jahre alt, südländisches Aussehen, schlanke Statur, zwischen 165 und 170 cm groß, gepflegte Erscheinung, in unbekannte Richtung.

Nach dem Überfall schleppte sich die Seniorin nach Hause. Aufgrund von Schmerzen suchte sie am darauffolgenden Tag ihren Arzt auf.

Klamottenladen

Die Ermittler des Wattenscheider Regionalkommissariats (KK 34) fragen: „Wer hat den Überfall bemerkt oder kann Angaben zu den beiden feigen Räubern machen?“. Hinweise werden unter den Rufnummern 0234/909-8405 oder außerhalb der Bürozeit unter -4441 (Kriminalwache) entgegen genommen.


Cashper DE

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell


Viva Gourmet

Quelle: presseportal.de vom 18.01.2017 (Überschrift geändert Redaktion staseve)



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Kopp Verlag


Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Trump-Regierung: Perdue soll neuer Agrarminister werden


Beate Uhse

Der frühere Gouverneur des US-Bundesstaates Georgia, Sonny Perdue (Consolidated)
Der frühere Gouverneur des US-Bundesstaates Georgia, Sonny Perdue (Consolidated)


Der künftige US-Präsident Trump will den früheren Gouverneur von Georgia, Perdue, als neuen Landwirtschaftsminister nominieren.

Kopp Verlag


Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf Trumps politisches Team. Perdue hatte ihn bereits im Wahlkampf beraten. Damit wäre der letzte noch offene Posten im neuen Kabinett besetzt. Der Senat muss die Nominierung allerdings noch offiziell bestätigen.


Gegen den designierten Justizminister und Generalbundesanwalt Sessions gibt es einen Tag vor der Amtseinführung der neuen Regierung Protest. Die Generalstaatsanwälte von fünf US-Bundesstaaten und der Hauptstadt Washington fordern den Senat in einem offenen Brief auf, Sessions die Zustimmung zu verweigern. Zur Begründung heißt es, Sessions habe sich früher als Politiker und Generalstaatsanwalt geweigert, Minderheiten und Schwächere zu schützen und wichtige Justizreformen verhindert. Das Amt des Generalbundesanwaltes müsse von jemandem bekleidet werden, auf den Verlass sei.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Gambia: Jammeh hält trotz drohenden Einmarsches am Amt fest

Ein Fuß steht auf dem am Boden liegenden Wahlplakat des abgewählten gambischen Präsidenten Jammeh. (SEYLLOU / AFP)
Ein Wahlplakat des abgewählten gambischen Präsidenten Jammeh. (SEYLLOU / AFP)


Gambias abgewählter Präsident Jammeh weigert sich weiter, die Macht an seinen Nachfolger Barrow zu übergeben.

Kopp Verlag


Barrow sollte heute ins Amt eingeführt werden, aber Jammeh ließ eine Frist verstreichen, bis zu der er hätte zurücktreten sollen. Ein letzter Vermittlungsversuch Mauretaniens scheiterte. Nun steht die Drohung mehrerer westafrikanischer Staaten im Raum, in Gambia einzumarschieren und die Abdankung des Präsidenten zu erzwingen. – Jammeh regiert das Land seit Mitte der 1990-er Jahre.


Armyshop-Dresden

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

USA: Polizei und Militär stellen offenbar Raketenwerfer in Standing Rock im Sioux-Gebiet auf

 

Polizei und Militär stellen offenbar Raketenwerfer in Standing Rock auf

Mit schwerem Gerät gegen Drohnen von Demonstranten? Die Behörden vor Ort in North Dakota halten sich über den Zweck des Aufbaus eines Raketenwerfers in der Nähe des Protest-Schauplatzes bisher bedeckt.

Nach der Entscheidung von US-Präsident Barack Obama, den Pipelinebau vorerst zu stoppen, ist es etwas ruhiger geworden in North Dakota. Doch ein Aktivist postete nun auf seiner Facebook-Seite Bilder eines Raketenwerfers, der in Standing Rock aufgestellt sein soll.

Die Freude war groß bei den Demonstranten: Am 5. Dezember 2016 gaben das US-Ministerium für Zivilangelegenheiten und das Ingenieurskorps der US-Armee einen Baustopp für die umstrittene Pipeline bekannt. Es sollten alternative Routen für deren möglichen Verlauf geprüft werden. Dennoch blieben tausende Protestler weiterhin in dem Camp.

Kopp Verlag



Gegen die Pipeline gibt es seit Monaten sowohl vor Ort als auch in sozialen Medien Proteste. Diese richten sich vor allem gegen eine drohende Verschmutzung der Umwelt, insbesondere des Trinkwassers. Die Ureinwohner sehen zudem ihre heiligen Stätten bedroht. Immer wieder kam es während der Proteste zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei.

Nun postete ein Aktivist, Jon Ziegler, Bilder von vor Ort und ein kurzes Video von einem Raketensystem, das dort installiert worden sein soll. Es scheint sich bei dem Raketensystem um ein so genanntes Avenger AN/TWQ-1 Air Defense System zu handeln.

Laut der Army-Recognition-Webseite handelt es sich bei diesem System um ein mobiles Kurzstrecken-System zur Luftabwehr gegen Marschflugkörper, Drohnen, tieffliegende Flugzeuge und Hubschrauber. Es wurde zudem noch mit einer Laserkanone versehen.

Screenshot (657)

Das Raketensystem soll auf einem Hügel über der Öl-Bohrplatte in Standing Rock aufgestellt worden sein. Demonstranten, die Polizisten vor Ort nach dem Raketensystem befragten, sollen bis jetzt keine Antwort bekommen haben. Einige Aktivisten hatten immer wieder mithilfe von Drohnen Filmaufnahmen in Standing Rock gemacht. Ob das Raketensystem im Zusammenhang mit den Filmaufnahmen und den Drohnen steht, konnte bis dato nicht geklärt werden.


Beate Uhse



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Migration: Starker Anstieg beim Familiennachzug

Flüchtlinge aus Syrien kommen im Grenzdurchgangslager Friedland an (picture alliance / dpa / Swen Pförtner)
Flüchtlinge aus Syrien kommen im Grenzdurchgangslager Friedland an (Archivbild) (picture alliance / dpa / Swen Pförtner)


Im vergangenen Jahr hat der Familiennachzug nach Deutschland stark zugenommen.

Kopp Verlag


Wie mehrere Zeitungen unter Berufung auf das Auswärtige Amt berichten, wurden 2016 fast 105.000 Visa zu diesem Zweck ausgestellt, die meisten davon für Schutzbedürftige. Im Jahr davor waren es rund 70.000. Die Zahlen umfassen nicht nur Flüchtlinge, sondern auch Ehepartner und Kinder von Personen mit deutschem Pass. Mehr als die Hälfte der Visa wurden 2015 für Angehörige von Syrern und Irakern ausgestellt.


Die Bundesregierung hat im vergangenen Frühjahr den Familiennachzug mit dem Asylgesetz II erschwert. Flüchtlinge mit sogenanntem subsidiärem Schutzstatus müssen seitdem zwei Jahre warten, bevor sie ihren Ehepartner oder Kinder nachholen können.


aluboxen.com

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Höcke-Rede: Oppermann bezeichnet AfD-Politiker als „Nazi“

Der AfD-Politiker Björn Höcke (imago / Jacob Schröter)
Der AfD-Politiker Björn Höcke (imago / Jacob Schröter)

Besatzungsrecht-Amazon

Die Kritik an den Äußerungen des Thüringer AfD-Vorsitzenden Höcke zum Holocaust-Gedenken und zur Vergangenheitsbewältigung der Deutschen hält an.

Kopp Verlag


Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Oppermann, bezeichnete Höcke in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ als Nazi und rechtsextremen, völkischen Demagogen ohne historisches Verständnis. Baden-Württembergs Innenminister Strobl (CDU) forderte in der „Rhein-Neckar-Zeitung“, der Verfassungsschutz müsse eine Beobachtung von AfD-Politikern prüfen.


Höcke hatte im Zusammenhang mit dem Holocaust eine „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ gefordert. Zudem bezeichnete er es als Schande, dass sich die Deutschen ein Denkmal in das Herz ihrer Hauptstadt gesetzt hätten.

Der AfD-Co-Vorsitzende Meuthen sagte der „Bild“-Zeitung, es gebe zwar „Anlass zu Tadel dieser Rede“, zu weitergehenden Maßnahmen jedoch nicht. AfD-Bundessprecherin Petry bezeichnete Höcke als Belastung für die Partei.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Bundestagswahl: Grüne wählen Göring-Eckardt und Özdemir zu ihren Spitzenkandidaten

Die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt (l-r, alle Bündnis 90/Die Grünen) wird am 06.11.2016 beim Urwahlforum der Grünen in Erfurt (Thüringen) vom Bundesvorsitzenden Cem Özdemir dem Fraktionsvorsitzenden Anton Hofreiter und dem schleswig-holsteinischen Umwelt- und Landwirtschaftsminister Robert Habeck begrüßt. Die vier Kandidaten für die Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl stellen sich den Fragen von Parteimitgliedern aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.  (picture alliance / arifoto UG/dpa-Zentralbild/dpa)
Beworben um die Spitzenkandidatur hatten sich neben Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir auch Robert Habeck, Cem Özdemir und Anton Hofreiter. (picture alliance / arifoto UG/dpa-Zentralbild/dpa)


Spitzenkandidaten der Grünen für die Bundestagswahl sind die Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt und Parteichef Özdemir.

Kopp Verlag


Das gab Bundesgeschäftsführer Keller in Berlin bekannt. Die Parteimitglieder hatten in einer Urwahl darüber entschieden. Göring-Eckardt war die einzige weibliche Kandidatin und galt den Regularien zufolge als gesetzt. Um den zweiten Platz im Führungsduo hatten sich neben Özdemir auch der Fraktionsvorsitzende Hofreiter und Schleswigs-Holsteins Umweltminister Habeck beworben. Habeck hatte nur 75 Stimmen weniger erhalten als Özdemir.


Nakur.de

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Irakische Armee rückt erstmals im Westen Mossuls ein


Mossul (Reuters/ParsToday) – Die irakische Armee ist zum ersten Mal in den Westteil der letzten IS-Hochburg Mossul in der irakischen Provinz Ninive eingedrungen.

Kopp Verlag


Das gab Ministerpräsident Haider al-Abadi im staatlichen Fernsehen bekannt. Einzelheiten nannte er nicht.

Die Befreiungsoperationen für Mossul begannen am 17. Oktober 2016 auf  Befehl des irakischen Ministerpräsidenten Heidar al-Abadi.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 18.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Irak: Osten Mossuls befreit


Mossul (Press TV)- Den irakischen Regierungskräften ist es gelungen, den Ostteil der Stadt Mossul, die IS-Hochburg, vollständig zu befreien.

Kopp Verlag


Das Ost-Ufer des Tigris sei nun unter Kontrolle der Regierung, teilte ein Sprecher der irakischen Armee mit. In einigen nordöstlichen Bezirken der Stadt gebe es allerdings noch Gefechte mit Islamisten, die sich verschanzt hätten.


Irakische Kräfte drangen laut den Medien am Mittwochmorgen in die große Moschee al-Dawla östlich von Mossul, in der   der  IS-Anführer, Abu Bakr al-Baghdadi, einmal eine Rede hielt, ein und hissten dort  die irakische Flagge.

Diesen Berichten zufolge sei dort eine Menge  IS-Unterlagen gefunden worden und irakische Sicherheitsbeamte seien dabei, sie zu analysieren.

Die irakische Armee hatte Mitte Oktober mit verbündeten Milizen die Offensive auf Mossul begonnen.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 19.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Massenschlägerei in Unterkunft: 40 Schwarzafrikaner drohten Marokkanern mit dem Tod


Kopp Verlag


Sigmaringen: Auseinandersetzung in der Landesaufnahmestelle

Eine Massenschlägerei meldete das Sicherheitspersonal am frühen Dienstagmorgen gegen 05.00 Uhr in der Landesaufnahmestelle. Beamte des Polizeireviers Sigmaringen eilten unverzüglich zu Hilfe und stellten rund 40 stark aufgebrachte Schwarzafrikaner fest, welche lautstark damit gedroht hatten, bestimmte marokkanische Männer umbringen zu wollen.

Eingesetztes Sicherheitspersonal konnte ihnen jedoch den Weg versperren, indem sie eine Türe im Flur blockierten. Die uniformierten Polizeibeamten konnten die aggressive Situation entspannen und die Gemüter beruhigen. Hierbei erfuhren die Beamten, dass eine Gruppe männlicher Marokkaner, welche auf demselben Stockwerk wie die aufgebrachten Schwarzafrikaner wohnt, gegen deren Zimmertüren getreten hat. Durch den Lärm wurden diese wach und es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen, wobei die Marokkaner schließlich aus dem Unterkunftsgebäude flüchteten.


Ein Mann aus der Gruppe der Marokkaner soll während der Auseinandersetzung mit einem Messer gedroht haben. Die Schwarzafrikaner forderten gegenüber den Polizeibeamten eine räumlich getrennte Unterbringung von den Marokkanern. Der Mann, welcher mit einem Messer gedroht haben soll, konnte durch Sicherheitspersonal in einer anderen Unterkunft festgestellt werden. Ein Messer hatte er jedoch nicht dabei. Um weitere Störungen zu verhindern, wurde der Mann auf Anordnung des zuständigen Richters auf dem Polizeirevier Sigmaringen in Gewahrsam genommen. Um zukünftigen Auseinandersetzungen vorzubeugen, werden von den Verantwortlichen der Einrichtung räumliche Umverteilungen vorgenommen.


Armyshop-Dresden

Quelle: opposition24.com vom 18.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

„Packt sie bei den Hoden“ – Barbusige Femen-Aktivistin stürmt Präsentation von Trump-Wachsfigur

„Packt sie bei den Hoden“ - Barbusige Femen-Aktivistin stürmt Präsentation von Trump-Wachsfigur


Eine barbusige Aktivistin der umstrittenen Nackt-Protestgruppe „Femen“ hat gestern die Präsentation einer Wachspuppe des designierten US-Präsidenten Donald Trump im Wachsmuseum von Madrid gestürmt. Im Moment der Enthüllung sprang die Frau auf die Bühne und brüllte „Pack das Patriarch bei den Hoden“. Ihr nackter Oberkörper war ebenfalls mit Parolen beschmiert, wie es für Femen-Aktivistinnen üblich ist.

Das Sicherheitspersonal versuchte den entblößten Oberkörper, der laut protestierenden Dame abzudecken. Erst nach einigen Minuten gelang es ihnen, sie aus dem Saal zu bringen. Es ist nicht das erste Mal, dass Femen Wachsfiguren im Visier haben. Im April 2014 erdolchte eine Femen-Anhängerin die Putin-Figur im Pariser Wachsfigurenkabinett. Auf ihrer nackten Brust stand in Rot: „Kill Putin“. Die 26-Jährige wurde für die Aktion zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro verurteilt.

Kopp Verlag



Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Gehörnter Zunderschwamm-Schwarzkäfer – Neuer Nationalparkbewohner im Bayerwald entdeckt

Im Nationalpark Bayerischer Wald ist eine seltene Käferart entdeckt worden, die darauf hindeutet, dass der Wald unter dem Rachelgipfel besonders naturnah ist. Es handelt sich um den rund sechs Millimeter großen Gehörnten Zunderschwamm-Schwarzkäfer.

Kopp Verlag


Stand: 18.01.2017

Gehörnter Zunderschwamm-Schwarzkäfer  | Bild: Nationalpark Bayerischer Wald/Johannes Reibnitz


Der Käfer (Neomida haemorrhoidalis) zählt zu den sogenannten Urwaldreliktarten. 15 solcher Arten sind im Nationalpark Bayerischer Wald bereits nachgewiesen, so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland. Das zeige, dass einige Waldbestände im Nationalpark sehr ursprünglich seien, sagt Jörg Müller von der Nationalparkverwaltung. Der Zoologe hat den Käfer im vergangenen August zufällig bei einer Exkursion entdeckt. Zuvor hatten Forscher rund zehn Jahre lang erfolglos versucht, die Art im Nationalpark nachzuweisen.

Er lebt in und von Zunderschwämmen

Zunderschwamm | Bild: picture-alliance/dpa

Ein Zunderschwamm.


Sogenannte Urwaldreliktarten deuten darauf hin, dass Lebensräume besonders naturnah sind. Der Gehörnte Zunderschwamm-Schwarzkäfer lebt in und von Zunderschwämmen. Die in der Region auch als „Hudersau“ bekannte Pilzart breite sich in den Buchenbeständen im Nationalpark verstärkt aus, so Müller. Deswegen sei es möglich, dass die Population der Käferart über die Nachweisgrenze gestiegen oder aus dem benachbarten Tschechien eingewandert ist.

Vier Hörner auf dem Kopf

Laut Müller können auch Laien oder Kinder die kleine Käferart vergleichsweise leicht bestimmen. Der Gehörnte Zunderschwamm-Schwarzkäfer trägt als eine der wenigen Arten in unseren Breiten vier charakteristische Hörnchen auf dem Kopf, auffällig ist auch sein roter Halsschild.


Armyshop-Dresden

Quelle: Bayerischer Rundfunk vom 18.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Franken: Anschläge auf Kirchen aufgeklärt: Neunjähriger zündelte in Dinkelsbühler Kirchen


Dinkelsbühl (Lkr. Ansbach): Die Serie von kleineren Brandstiftungen in Dinkelsbühler Kirchen ist geklärt: Wie die Polizei mitteilt, konnte ein neun Jahre alter Junge als Täter ermittelt werden. Auf sein Konto sollen kleinere Brandstiftungen gehen. Zuletzt zündelte der Junge am Donnerstag in der Sankt-Pauls-Kirche: Hier riss er mehrere Seiten aus einer Bibel und zündete die Blätter an. Auch ein Tuch am hölzernen Altartisch brannte er an. Das Feuer ging offensichtlich von selbst aus. Die Polizei kam dem Buben auf die Spur. Er gab zu, für weitere kleinere Brandstiftungen im November in der Sankt-Pauls-Kirche und im Münster Sankt Georg verantwortlich gewesen zu sein. Insgesamt entstanden dabei rund 500 Euro Sachschaden. Zum Motiv und der Nationalität des 9-Jährigen für das Zündeln macht die Polizei keine Angaben.

Kopp Verlag



Armyshop-Dresden

Quelle: BR vom 18.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare